VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Aneinander gekettet

Meg Ryan und Richard Gere verhandeln um Komödie "Wedlocked"

Meg Ryan und Richard Gere verhandeln über die Hauptrollen in der Columbia-Komödie "Wedlocked", in der sie für 48 Stunden aneinander mit Handschellen gefesselt würden

Schon seit mehreren Wochen verhandeln Meg Ryan ("Lebenszeichen") und Richard Gere ("Es begann im September") mit Columbia Pictures um die Komödie "Wedlocked", deren Dreharbeiten im Sommer beginnen würden, wenn Miss Ryan mit dem Paramount-Drama "Against the Ropes" fertig sein wird. Gere dreht derzeit in Toronto das Miramax-Musical "Chicago".

"Wedlocked" erzählt von einem Ehepaar, die als Scheidungsanwälte arbeiten und deren Ehe selbst am Ende scheint. Da sie dennoch zusammenbleiben wollen, suchen sie einen Psychologen auf, der eine ungewöhnliche Therapie anwendet: Er kettet sie für zwei Tage mit Handschellen aneinander.

Meg kam gestern mit der Miramax-Komödie "Kate and Leopold" in die amerikanischen Kinos.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.