VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Verführerische Zigeunerin

Jennifer Lopez spielt "Carmen"

J.Lo. forciert trotz aller Rückschläge ihre Filmkarriere weiter: Die Sängerin will als "Carmen" auf der Leinwand erscheinen

Trotz des Flops mit "Angel Eyes" kann sich Jennifer Lopez nicht über zu wenig Filmengagements beschweren - ganz im Gegenteil: Der Terminkalender der Sängerin ist voll.

Am 24. Mai startet ihr neuer Columbia-Thriller "Enough" in den amerikanischen Kinos - wo er allerdings Gefahr läuft, vom eine Woche zuvor angelaufenen "Star Wars: Episode Two" an den Rand gedrückt zu werden. Im März hat Miss Lopez die Dreharbeiten an der Columbia-Komödie "Gigli" mit Ben Affleck ("Jay und Silent Bob schlagen zurück") beendet, und seit letzter Woche steht die 31jährige für die Columbia-Komödie "The Chambermaid" mit Ralph Fiennes ("Das Ende einer Affäre") in New York vor der Kamera. Ab Juni will das Studio schon gleich den nächsten Streifen mit der Aktrice produzieren: In Los Angeles soll dann zu dem wegen der Terroranschläge vom 11. September aus dem Herbst verschobenen Thriller "Tick-Tock" mit Samuel Jackson ("Unbreakable") die erste Klappe fallen.

Darüber hinaus planen Universal Pictures nun eine Leinwandversion von "Carmen" mit Jennifer in der Titelrolle. Die Darstellerin wird das Musical auch produzieren. Die Adaption der klassischen Kurzgeschichte von Prosper Merimee und der Oper von Georges Bizet aus dem 19. Jahrhundert über einen spanischen Soldaten, dem eine verführerische Zigeunerin zum Verhängnis wird, wird von "Moulin Rouge"-Drehbuchautor Craig Pearce vorgenommen. Dieser ist in den letzten Wochen nach New York, Havanna, Miami und Madrid gereist, um für sein Skript zu recherchieren. Universal hoffen auf eine Modernisierung des Stoffes im Stil von Pearces "Romeo und Julia" und "Moulin Rouge", um auch die Jugendlichen für "Carmen" zu begeistern.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.