VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Grund zur Eifersucht

Christopher Walken verstärkt Ben Stiller-Komödie

Langsam bekommt die Konkurrenz Grund zur Eifersucht: Christopher Walken verstärkt die DreamWorks-Komödie "Envy" mit Ben Stiller und Jack Black

Langsam bekommt die Konkurrenz Grund zur Eifersucht auf DreamWorks Pictures, denn die Besetzung ihrer Komödie "Envy" kann sich immer mehr sehen lassen: Neben Ben Stiller ("Zoolander"), Jack Black ("Schwer verliebt") und Rachel Weisz ("Die Mumie kehrt zurück") wird Christopher Walken ("America´s Sweethearts") die Produktion verstärken.

Barry Levinson ("Banditen") inszeniert die Geschichte über zwei Kumpels, deren Freundschaft durch Eifersucht in Schieflage gerät. Als Black durch eine Erfindung steinreich wird, kann sich Stiller damit nicht abfinden und beginnt einen persönlichen Rachefeldzug. Welche Rolle Walken spielen wird, ist noch nicht bekannt.

Der 59jährige hat zuletzt im Frühling für Steven Spielberg vor der Kamera gestanden. In dessen Kriminalfilm "Catch Me If You Can" spielte er den Vater von Leonardo DiCaprio ("The Beach").



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.