VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Verzweiflungstat?

Bruce Willis dreht "Keine halben Sachen 2"

Nach zwei schweren Flops will Bruce Willis offenbar auf Nummer sicher gehen und eine Fortsetzung seiner Komödie "Keine halben Sachen" drehen

Wenn Schauspieler und Studios auf Nummer sicher gehen wollen, dann drehen sie gerne Fortsetzungen zu Erfolgsfilmen. Obwohl das Publikum bei diesen Fortsetzungen schon oft auf die Nase gefallen ist, hoffen die Zuschauer immer wieder aufs Neue, dass der Nachfolger so gut wird wie das Original. Mit einem guten Eröffnungswochenende haben die Produktionsgesellschaften dann oft schon die halbe Miete im Sack.

Nun wird Bruce Willis, der seinem Durchbruch "Stirb langsam" zwei Fortsetzungen folgen ließ, auch wieder einen Film mit einer "2" hinter dem Titel folgen lassen. Dabei wird mit "Keine halben Sachen" nicht gerade ein Streifen wiederaufgewärmt, der nach einer Fortsetzung schreien würde. Der Erfolg an den Kinokassen war nur mäßig.

Dennoch soll es unter dem wenig originellen Titel "Keine halben Sachen 2" ab dem 4. Oktober in Los Angeles mit den Dreharbeiten losgehen, auf dass die Komödie dann im nächsten Jahr in die Kinos komme. Regie soll diesmal Howard Deutch ("Helden aus der zweiten Reihe") führen. Während sich Warner Brothers mit Willis einig ist, laufen die Verhandlungen mit Matthew Perry, Natasha Henstridge ("Ghosts of Mars") und Amanda Peet ("Zickenterror") noch. Das Drehbuch schreibt erneut von Mitchell Kapner.

Für Bruce riecht diese Wahl nach einer Verzweiflungstat, wenn er sich auch bei den Dreharbeiten gut mit Perry verstanden haben soll. Aber nach drei Jahren ohne echten Hit und mit "Banditen" und "Das Tribunal" zwei schweren Flops hintereinander, setzt er wahrscheinlich bewusst auf ein vermeintlich sicheres Pferd.

Derzeit dreht der 47-Jährige den Columbia-Thriller "Hostile Rescue" mit Monica Bellucci ("Asterix und Obelix: Mission Kleopatra") auf Hawaii, der im Januar in die amerikanischen Kinos kommen soll.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.