VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Arnie und der Gruppensex

Schwarzenegger von Vergangenheit eingeholt

Ein 27 Jahre altes Interview über Cannabis-Konsum und Gruppensex könnte die politische Karriere von Arnold Schwarzenegger ruinieren

Er war gewarnt: Bereits vor seinem Entschluss, in den kalifornischen Gouverneurs-Wahlkampf zu ziehen, hatten befreundete Politiker Arnold Schwarzenegger vor einer medialen Schlammschlacht gewarnt. Jegliche Eskapaden würden im Zuge eines Wahlkampfs ans Licht der Öffentlichkeit gezerrt. Nur zu wahr, wie sich nun zeigt. Die amerikanische Klatsch-Website The Smoking Gun buddelte ein 27 Jahre altes Interview Schwarzeneggers mit dem Erotik-Magazin Oui aus. Der damals 29 Jahre alte Bodybuilder präsentierte sich darin reichlich offenherzig, plauderte über Sex mit Prostituierten, Gruppensex mit Bodybuilding-Groupies und Cannabis-Konsum – und das aus persönlicher Erfahrung.

So berichtet er unter anderem, wie er sich mit einer Frau und mehreren Bodybuilding-Kollegen an einem Gang-Bang in der Sporthalle erfreute – und das in ziemlich deutlicher Sprache. Ebenso locker plaudert er über seine Penisgröße („Ich höre alles mögliche, auch ’Oh, Du tust mir weh; Du bist so groß’“) und sagt über Frauen Sätze wie: „Wenn sie ein guter F*** ist, kann sie auch 150 Pfund wiegen, das ist mir egal.“

Schwarzenegger, dessen Vergangenheit wohl insbesondere seinen konservativen Parteigängern übel aufstoßen wird, versuchte bereits den Hals aus der Schlinge zu ziehen: Er habe sein Leben nicht gelebt, um Politiker zu werden, ließ er verlauten. Wohl wahr…



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.