VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Schwarzenegger regiert Kalifornien

Actionstar als Gouverneur

Actionstar Arnold Schwarzenegger wurde am Dienstag zum neuen Gouverneur von Kalifornien, dem reichsten amerikanischen Bundesstaat, gewählt

Die kalifornischen Wähler haben ihren demokratischen Gouverneur Gray Davis gestern gegen den Actionstar Arnold Schwarzenegger (56) eingetauscht. Zum ersten mal in der Geschichte des Bundesstaates wurde ein Gouverneur in der Mitte seiner Amtszeit abgewählt.

Schwarzenegger dankte in einer Ansprache zu seinem Sieg den Kaliforniern für ihr Vertrauen und gab kund:"Ich möchte der Gouverneur für die Menschen sein." Erinnert irgendwie an die "Königin der Herzen"... Republikanische Aktivisten hatten die Wiederwahl zuvor konsequent gepuscht, nachdem der Staat ein Haushaltsdefizit von mehreren Millionen Dollar aufwies.

Schwarzenegger, der von allen Kandidaten mit der teuersten Kampagne aufwarten konnte, wurde während des Wahlkampfes mehrfach attackiert. Vor allem warf man ihm frühere Sympathiebekundungen für Hitler und sexuelle Belästigungen weiblicher Kollegen - 16 Frauen bezeugten dies öffentlich - vor. Rhonda Miller, die als Stuntdouble Anfang der 1990er mit Arnold zusammengearbeit hatte, beschuldigte den ehemaligen Bodybuildingstar, sie mehrfach mit anzüglichen Sprüchen an den Hintern gefasst zu haben.

Mag sein, dass es an diesen Skandalen lag: Das Interesse an der Wahl war enorm, was Schlangestehen vor Wahllokalen und Parkplatzknappheit zur Folge hatte. "Ich habe es noch nie so voll erlebt, aber die Leute scheinen aufgeregt und bereit zu wählen zu sein," kommentierte Patti Negri den Ansturm, die seit zwölf Jahren die Wahlen in Hollywood beaufsichtigt.

Auch einige der anderen Kandidaten liessen die Wahl (welche die Kalifornier 66 Millionen US-Dollar Steuern kostete) eher als eine Art Zirkus, denn als ernsthafte politische Entscheidung erscheinen: Unter den 135 Bewerbern für das Amt des Gouverneurs waren unter anderem der Herausgeber des "Hustler"-Pornomagazins Larry Flynt, der ehemalige Kinderstar Gary Coleman, ein Sumo-Ringer und eine Pornodarstellerin, die Steuern auf Brustimplantationen erheben will.

Arnold Schwarzenegger regiert nun den reichsten Bundesstaat mit den meisten Einwohnern.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.