VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

USA: Folter bei Verhören?

Warner Bros. plant Film über Verhörtechniken

Warner Bros. will einen Artikel über reichlich ruppige Verhörtechniken unter anderem im Hochsicherheitsgefängnis Camp X-Ray auf die Leinwand bringen

Mutig: Warner Bros. plant einen Film über die Verhörtechniken der Amerikaner unter anderem in ihrem Gefängniscamp Camp X-Ray in Guantanamo Bay. Das Studio erstand gemeinsam mit Jerry Weintraub Prods. eine von „Black Hawk Down“-Autor Mark Bowden verfasste Coverstory für das Magazin Atlantic Monthly. Bowden untersuchte in seinem Artikel die Verhörmethoden von US-Agenten unter anderem in dem Hochsicherheitsgefängnis Camp X-Ray, die von normalen Fragen, über Ausübung von Zwang bis hin zu möglicher Folter reichen. Auf der Grundlage der Recherchen zu dem Artikel soll nun zunächst ein Drehbuch für einen Spielfilm verfasst werden. Bowden selbst wird diese Arbeit allerdings nicht übernehmen.
In dem Hochsicherheitsgefängnis Camp X-Ray auf Kuba halten die USA mitunter ohne jegliche Rechtsgrundlage mutmaßliche Terroristen bereits seit zahlreichen Monaten gefangen. Vorwürfe der massiven Menschenrechtsverletzung in dem Camp sind an der US-Regierung bisher ergebnislos abgeprallt. Dies könnte sich natürlich ändern, wenn durch einen Film in den USA selbst Widerstand entflammt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.