VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Weiblicher Widerstand

Gibson produziert "Warrior"

Weiblicher "Braveheart"? Mel Gibson produziert Film über keltische Widerstandskämpferin

Nach erfolgreichem Verbreiten der christlichen Botschaft hat sich Mel Gibson auf der Suche nach neuen blutigen Schlachten laut Branchenblatt Variety einem Filmprojekt zugewandt, das bereits mit der hübschen Umschreibung “Braveheart im BH” bedacht wurde. Der Streifen „Warrior“, den Gibson als Produzent unterstützen will, erzählt die wahre Geschichte einer britischen Kämpferin, die etwa im Jahr 60 nach Christus die keltischen Stämme für einen Feldzug gegen die römischen Eroberer vereinte.
Aus unerklärlichen Gründen hat die Geschichte um Boudica urplötzlich die Aufmerksamkeit von halb Hollywood erregt. Und so findet sich Gibson in bester Gesellschaft wieder: Neben seinem „Warrior“ sind gleich drei weitere Projekte um die als erste britische Königin bezeichnete kämpferische Eingeborene geplant. Produziert von Robert De Niro soll „Warrior Queen“ entstehen. Steven Spielberg taufte sein Projekt um die Briten-Amazone „Queen Fury“. Weniger martialisch mag es „Traffic“-Produzentin Laura Bickford: Ihre Boudica-Variante soll als „My Country“ zu sehen sein. Angesichts so zahlreicher und hochkarätiger Konkurrenz ist anzunehmen, dass wengistens zwei der Projekte den vorzeitigen Heldentod sterben werden.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.