VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Düster

Emily Mortimer und Ralph Fiennes als zwanghafte Liebende

Mortimer und Fiennes übernehmen die Hauptrollen in "Who Killed Norma Barnes"

Emily Mortimer ("Young Adam") und Ralph Fiennes ("Manhattan Love Story", Foto unten) übernehmen die Hauptrollen in "Who Killed Norma Barnes", einem düsteren Drama um obsessive Liebe, das auf Fjodor Dostojewskis "Der Idiot" basiert. Emily Blunt ("My Summer of Love") erhält ebenfalls eine Rolle. Regie führt ein Schulfreund von Fiennes: Der Drehbuchautor der BBC-Serie "Gormenghast", Malcolm McKay, mit dem er einst die Royal Academy of Dramatic Arts in London besuchte. Drehbeginn ist in diesem Herbst.

Fiennes (42) synchronisiert derzeit den Charakter Lord Victor Quartermaine in "Wallace and Gromit - The Curse of the Were –Rabbit". Zuletzt abgedreht hat er den vierten "Harry Potter"-Teil "Der Feuerkelch", in dem er als Oberschurke Lord Voldemort zu sehen sein wird.
Mortimer (33) kommt als nächstes mit "The Pink Panther" in die Kinos, einem Prequel zum Komödienklassiker von 1963, mit Steve Martin in der Hauptrolle.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.