VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Unerfreuliche Früchte:

Tom Cruise und Jenny McCarthy ernten Goldene Himbeeren

Tom Cruise wurde am Sonnabend mit einer der berüchtigten Golden Razzies ausgezeichnet - in einer eigens für ihn eingeführten Kategorie: Lästigstes Klatschblatt-Objekt

Tom Cruise, seine schwangere Verlobte Katie Holmes und seine Ex-Frau Nicole Kidman wurden am Sonnabend mit "Golden Razzie Awards" ausgezeichnet - den berüchtigten Goldenen Himbeeren für miese schauspielerische Leistungen. Für Cruise wurde sogar eigens eine neue Kategorie eingeführt: Most Tiresome Tabloid Target.

Die Himbeere des Jahres ist allerdings das ehemalige Playmate Jenny McCarthy: "Dirty Love", ein von ihr erdachter und produzierter "Film", in dem sie auch die Hauptrolle spielt, wurde in gleich drei Kategorien entehrt.
2005 war, wie der Organisator Chip Dornell findet, eines der schlechtesten Filmjahre für Hollywood, "aber eines der besten für die Himbeeren"...

Die Preisträger im Überblick:

Schlechtester Film: DIRTY LOVE
Schlechteste Schauspielerin: JENNY MCCARTHY (Dirty Love)
Schlechtester Schauspieler: ROB SCHNEIDER (Deuce Bigalow: European Gigolo)
Schlechteste Nebendarstellerin: PARIS HILTON (House of Wax)
Schlechtester Nebendarsteller: HAYDEN CHRISTENSEN (Star Wars: Episode III)
Schlechtestes Leinwandpaar: NICOLE KIDMAN und WILL FERRELL (Bewitched)
Schlechtester Regisseur: JOHN ASHER (Dirty Love)
Schlechtestes Drehbuch: DIRTY LOVE
Schlechtestes Sequel oder Remake: DER SOHN DER MASKE
Lästigstes Klatschblatt-Objekt: TOM CRUISE (mit Katie Holmes [= TomKat], Oprahs Couch, der Eiffelturm und Toms Baby)


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.