VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Weir versus Warner

Regisseur gibt auf

Peter Weir gibt die Regie bei Johnny Depps "Shantaram" ab

Der Australier Peter Weir (u.a. "Club der toten Dichter", "Die Truman Show") gibt die Regie bei Johnny Depps "Shantaram" ab - was jedoch nichts mit dem Hauptdarsteller, sondern alles mit dem verantwortlichen Studio zu tun hat: Weir ging kurz nachdem er Warner Bros. eine neue Version des Drehbuchs vorsetzte, die Eric Roth (u.a. "München", "Forrest Gump") unter seiner Aufsicht geschrieben hatte. Ein Sprecher des Studios ließ daraufhin verlauten: "Peter hat sich von diesem Film abgewandt, weil seine Interpretation sich sehr von der des Studios und der Produzenten unterscheidet". Obwohl noch kein neuer Regisseur in Sicht ist, plant das Studio, die Dreharbeiten Anfang 2007 zu starten.

Depp (43), in Kürze mit "Fluch der Karibik 2" in den hiesigen Kinos zu sehen, wird in "Shantaram" den australischen Heroinabhängigen Lindsay spielen, der eines Tages aus einem Hochsicherheitsgefängnis ausbricht. In Indien beginnt er ein neues Leben - als Arzt in den Slums von Bombay, der sich nebenbei als Geldfälscher und Schmuggler betätigt. Schließlich landet er in Afghanistan, wo er gegen den Einmarsch der russischen Truppen kämpft.
Die Story basiert lose auf der Biographie des Australiers Gregory David Roberts.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.