VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Unsicher:

John Leguizamo

In "The Take" spielt Leguizamo einen Sicherheitsspezialisten, der für einen Überfall benutzt wird und schließlich als der Hauptverdächtige gilt

John Leguizamo ("Alibi", "Land of the Dead"), Tyrese Gibson ("Vier Brüder", "Der Flug des Phoenix") und Rosie Perez ("Perdita Durango") bestreiten die Besetzung von "The Take", dem ersten Langfilm von Brad Furman.
Leguizamo spielt Felix Delgado, einen hart arbeitenden Familienvater, der sein Einkommen als Sicherheitsspezialist für eine Geldtransportfirma bestreitet.
Eines Tages findet er sich mitten in einem sorgfältig geplantem Raubüberfall wieder. Als er sich schließlich von den Nachwirkungen - Paranoia, Schmerzen und Stimmungsschwankungen - erholt, wird ihm klar, dass er als Hauptverdächtiger angesehen wird. Also versucht er, es besser als FBI und Polizei zu machen, und die Diebe selbst aufzuspüren. Welche Rollen die anderen beiden dabei spielen, ist noch nicht bekannt.
Ab nächstem Monat wird der Film in Los Angeles gedreht.
Leguizamo (41) hat zuletzt das reichlich tränenselig klingende Drama "Where God Left His Shoes" abgedreht: Er spielt einen gescheiterten Boxer, der an Heiligabend einen Job und eine Wohnung für seine Familie sucht. Regie führte Salvatore Stabile.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.