VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Brian de Palma plant Doku-Drama über Mahmudija-Morde

Film-Collage "Redacted"

"Redacted" soll die Morde von Mahmudija im März 2006 dokumentieren: Fünf US-Soldaten überfielen eine Familie in der Kleinstadt bei Bagdad. Mindestens zwei von ihnen vergewaltigten ein 14jähriges Mädchen. Danach erschossen sie alle Familienmitglieder

Nach Angaben des Branchenmagazins Production Weekly plant Brian De Palma ("Black Dahlia") einen Film über die Mahmudija-Morde - und zwar im Collage-Stil, ohne eigenständiges Material zu drehen: Der Plot wird über eine Mischung von aufgezeichneten Fernsehnachrichten - über die Greueltaten und den anschließenden Gerichtsprozess - sowie YouTube Posts und Auszüge des Video Blogs von einem der Täter erzählt.

"Redacted" beschreibt ein ähnliches Verbrechen wie De Palmas Vietnam-Drama "Die Verdammten des Krieges" (1989), diesmal allerdings als konkreten Vorfall: Die Soldaten Steven Dale Green, Paul E. Cortez, James P. Barker, Jesse V. Spielman und Bryan L. Howard überfielen am 12. März 2006 eine Familie in Mahmudija, einem kleinen Ort südlich von Bagdad. Mindestens zwei von ihnen vergewaltigten die 14jährige Irakerin Abeer Qassim Hamza. Danach wurde sie erschossen und verbrannt. Ihre Eltern und ihre fünfjährige Schwester wurden ebenfalls ermordet, vermutlich von Green. Ihren Vorgesetzten erzählten die Soldaten später, Aufständische hätten die Familie umgebracht.
Die Tat war geplant. Das Mädchen lebte in der Nähe des Stützpunktes. Am Tag des Überfalls tranken die Amerikaner einen Mix aus Whisky und Energy Drinks. Danach spielten sie Golf. Wie der Militärermittler Benjamin Bierce herausfand, sagte Steven Green (21) schließlich, er wolle "zu einem Haus gehen und einige Irakis töten".
Green wurde von der Armee im April 2006 mit allen Ehren entlassen, wegen einer "Persönlichkeitsstörung". Seine Vorgesetzten wussten damals angeblich nichts von den Morden. Das Verbrechem kam erst im Juni zutage, nach einem Racheakt irakischer Rebellen.

Der Gerichtsprozess soll in den nächsten Monaten abgeschlossen werden. Im Höchstfall würde den Männern die Todesstrafe drohen. Green hat auf nicht schuldig plädiert.
De Palma will die Produktion von "Redacted" im April starten.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.