VG-Wort

oder

Antz ist der Knüller an den Kinokassen

Woody Allen leiht der Ameise seine Stimme

Antz, der erste computeranimierte Film von DreamWorks, hat sich dieses Wochenende zur Nummer 1 an den amerikanischen Kinokassen gemausert


Runde 17 Millionen Dollar hat der Film am Wochenende eingespielt. Woody Allen hat in dem Streifen seine Stimme einer Ameise mit dem vielsagenden Namen 'Z-4195' geliehen, die ihre Verzweiflung über eine Welt kund tut, die voller Schmarotzer und Dummköpfe ist - wer könnte das besser als Altmeister Woody Allen.

Dabei wird Z-4195 auch noch zum Helden: Er versucht, eine weibliche Ameise - mit der Stimme Sharone Stones - zu retten, die an einem Kaugummi unter dem Turnschuh eines Jungen kleben bleibt. Ein Vergnügen für Jung und Alt! Am 5. November läuft der Film in Deutschland an.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.