VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Stiles unter der Glocke

Verfilmung von Sylvia Plaths autobiographischem Roman

Julia Stiles bringt Sylvia Plaths Roman "The Bell Jar" ins Kino - sie übernimmt Hauptrolle und Produktion

Julia Stiles ("Das Omen") will Sylvia Plaths Roman "The Bell Jar" [deutscher Titel: Die Glasglocke] auf die Leinwand bringen. Sie übernimmt Hauptrolle und Produktion des gleichnamigen Dramas, für die New Yorker Independentfirma Plum Pictures. Mit der Adaption betraute sie die Schauspielerin und Autorin Tristine Skyler ("Getting to Know You").

"Bell Jar" gilt als halbverhüllte Autobiographie von Plath (*1932 †1963), die selbst 2003 in dem Biopic "Sylvia" von Gwyneth Paltrow dargestellt wurde.
Das Buch erzählt die Geschichte der 19jährigen Esther Greenwood, die Anfang der 1950er mit einem Lyrikwettbewerb ein begehrtes Volontariat bei einer New Yorker Zeitschrift gewinnt. Außerdem hat sich eine wohlhabende Autorin bereit erklärt, ihr Studium an einer Elite-Uni zu finanzieren - alles läuft wunderbar.
Bis Esther eines Tages auffällt, dass sie seit dem Tod ihres Vaters - der starb, als sie acht Jahre alt war - kein Glück mehr empfinden kann. Sie rutscht immer mehr in Depressionen ab, wird mit Elektroschocks behandelt und versucht, sich das Leben zu nehmen.

Die Produktion soll Anfang nächsten Jahres starten. Weitere Besetzungskandidaten stehen noch nicht fest.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.