VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Internationaler Callgirl-Ring in L.A. ausgehoben

Promi-Klientel kommt mehr ins Schwitzen als jemals zuvor...

Ganze zehn Monate ermittelte die Polizei gegen die Chefin der Agentur, Jody Diane 'Babydol' Gibson, die kurzzeitig festgenommen wurde und nun gegen 25.000 Dollar Kaution wieder auf freiem Fuß ist

In Los Angeles durfte sich die Polizei wieder einmal damit beschäftigen, einen internationalen Callgirl-Ring auszuheben. Ganze zehn Monate ermittelte die Polizei gegen die Chefin der Agentur, Jody Diane 'Babydol' Gibson, die kurzzeitig festgenommen wurde und nun gegen 25.000 Dollar Kaution wieder auf freiem Fuß ist. Als Besitzerin der Agentur "California Dreamin' " drohen ihr nun neun Jahre Gefängnis.

Laut Polizei war Gibson eine Konkurrentin von Callgirlring-Betreiberin Heidi Fleiss. Die "Hollywood Madam" Fleiss wurde 1993 festgenommen, ihr Unternehmen geschlossen. Die geschäftstüchtige Dame mußte wegen Steuerhinterziehung, Geldwäsche und Verschwörung 20 Monate hinter Gitter. Einige ihrer Prostituierten und Kunden sollen daraufhin zu Gibsons Agentur gewechselt sein. Und so heißt es wieder einmal Zittern für so einige männliche Promis. Schauspieler, Produzenten, Sportler, reiche Geschäfstleute sowohl aus den USA als auch aus Europa sollen für professionelle Erleichterung zwischen 500 und 3000 Dollar (935 und 5600 DM) hingeblättert haben. Bisher wurde zwar noch keiner der 'Klienten' enttarnt, es könnte jedoch dazu kommen, daß einige der Promis als Zeugen aussagen müssen...



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.