VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Wes Anderson findet Freund

Remake von französischer Komödie

Der texanische Regisseur schreibt für Universal Pictures eine amerikanisierte Version der französischen Komödie "Mein bester Freund" (2006)

Universal Pictures und Imagine Entertainment haben den texanischen Ausnahmeregisseur Wes Anderson ("Darjeeling Limited", "The Royal Tenenbaums") mit der Neuauflage des französischen Films "Mein bester Freund" (2006) betraut: Anderson wird das Drehbuch der amerikanisierten Version schreiben und erwägt laut dem Branchenmagazin Variety außerdem, Regie zu führen.
Im Original spielt Daniel Auteuil einen Antiquitätenhändler, der nur für seine Arbeit lebt. Als ihn seine Kollegin Catherine konfrontiert, er habe keine Freunde, reagiert er entrüstet und nimmt ihre Wette an: Innerhalb von zehn Tagen soll er Catherine seinen besten Freund vorstellen. Er macht sich auf die Suche und muss bald feststellen, dass sich tatsächlich niemand zu ihm bekennen will. Zusammen mit dem Taxifahrer Bruno jagt er verzweifelt nach geeigneten Kandidaten.

Anderson (39) hat jüngst die Dreharbeiten zu seinem ersten Zeichentrickfilm abgeschlossen, der Verfilmung von Roald Dahls "Der fantastische Mr. Fox". Unter den Sprechern der englischen Version sind Andersons übliche Darsteller Bill Murray, Anjelica Huston, Jason Schwartzmann und Cate Blanchett, sowie George Clooney als Mr. Fox. Der Kinostart ist für den 19. November 2009 angesetzt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.