VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Remakes, total und unendlich - Teil 1

Neuauflage von "Die unendliche Geschichte"

Warner plant Remake der 80er Jahre Fantasy "Die unendliche Geschichte" nach dem Roman von Michael Ende

Remake-Flut und kein Ende: Vor kurzem hat sich Warner die Rechte an Michael Endes "Die unendliche Geschichte" gesichert, mit dem Ziel dem Roman von Michael Ende eine weitere Leinwand-Adaption zu gönnen. Derzeit stehen sowohl Leonardo DiCaprios Appian Way, als auch The Kennedy/Marshall Co., die Produktionsfirma hinter der "Bourne"-Serie und "Der seltsame Fall des Benjamin Button", in Verhandlungen, die Remake-Produktion für Warner übernehmen zu dürfen.
Endes "Die unendliche Geschichte" über den einsamen Jungen Bastian Balthasar Bux, der von einem Buch mitten in das Land Fantasia, über das er gerade gelesen hat, gesogen wird, war von Wolfgang Petersen bereits 1985 verfilmt worden. Ein Sequel von George Miller folgte 1990, ein weiteres Sequel 1996 war dem US-Markt vorbehalten.
Während für Petersens Verfilmung die Geschichte kräftig zurechtgestutzt wurde, plant Warner nun ein etwas detailgetreueres Remake. Allerdings: Das Projekt steht noch ganz am Anfang, Autoren oder gar Darsteller wurden für die geplante Adaption noch nicht engagiert.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.