VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Hoffman als Giamattis Vater

In der Dramödie "Barney's Version"

Paul Giamatti und Dustin Hoffman spielen Hauptrollen in der kanadischen Produktion "Barney's Version", nach Mordecai Richlers gleichnamigem Roman

Dustin Hoffman schließt sich Paul Giamatti ("Duplicity - Gemeinsame Geheimsache", "Nanny Diaries") an, für die Verfilmung von Mordecai Richlers Roman "Barney's Version".
Das Buch (deutscher Titel: Wie Barney es sieht) dreht sich um den zynischen, wohlhabenden Kanadier Barney Panofsky, der an Alzheimer erkrankt. In Rückblicken denkt er über sein abenteuerliches Leben nach - seine Zeit als Künstler im Paris der 60er, seine drei Ehen, seine Arbeit als Produzent von trashigen TV-Serien und dem vermeintlichen Mord an seinem besten Freund und Rivalen Boogie. Giamatti stellt Barney dar. Hoffman mimt seinen Vater Izzy, einen mit Schimpfwörtern um sich schießenden Ex-Cop.
Die Dreharbeiten starten am 17. August und finden unter anderem in Rom, New York und Montréal statt. Regie führt Richard J. Lewis, der bisher unter anderem über fünfzig Folgen der TV-Serie CSI: Den Tätern auf der Spur inszeniert hat.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.