VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Larry Clark im Krankenhaus

Regisseur will Medikamentenabhängigkeit behandeln lassen

Filmemacher Larry Clark hat sich selbst in ein Krankenhaus in L.A. eingecheckt.

Der Regisseur des 1995 entstandenen Films "Kids", der von Teenagern im Sog von Drogen und Sex erzählte, will sich wegen Medikamentenabhängigkeit behandeln lassen.
Der Rückschlag kommt just in dem Moment, in dem der 59jährige Regisseur kurz vor dem Durchbruch mit einem Mainstreamfilm steht. "Another Day in Paradise", mit James Woods und Melanie Griffith in den Hauptrollen, kam auf dem diesjährigen Sundance-Filmfestival gut an und wird in Deutschland voraussichtlich am 14.01.1999 in die Kinos kommen.

Clark hatte in Interviews 1995 eine vergangene Drogenabhängigkeit zugegeben. Schauspieler Woods erklärte, er sei "sehr traurig" über die Neuigkeit.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.