VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Tinto Brass plant 3D-Erotikstreifen

Porno 3D

Italienischer (Soft-)Porno Regisseur will seinem 70er Jahre Erotikfilm "Caligula" ein 3D Update gönnen

Der italienische Regisseur Tinto Brass erfreute Kinogänger in den - auch im Kino recht sinnenfreudigen 70ern - mit mehr oder minder soften Pornos. Am bekanntesten: Der 1979 gedrehte "Caligula", ein Film rund um Sex und Gewalt im alten Rom, der 1980 von Tobis in die deutschen Kinos gebracht wurde.
Inzwischen hat der Regisseur, dessen nachfolgende Filme zum Großteil indiziert wurden oder auf DVD erschienen, 76 Jahre Lebensjahre auf dem Buckel - was ihn allerdings nicht dazu bewegt, sich zur Ruhe zu setzen. Im Gegenteil: Wie die Nachrichtenagentur Reuters heute zu berichten wusste, hat der Erfolg von "Avatar" den Erotikfilmer auf die Idee gebracht, dass man die dort verwendete 3D-Technik noch für ganz andere Sachen nutzen könnte...zum Beispiel einen 3D-Porno. Nun plant Brass offenbar ein 3D-Remake/Sequel zu "Caligula", gedreht werden soll dieser weltweit erste 3D-Erotik-/Pornofilm in Italien - was dem Land denn auch den ersten dort produzierten 3D-Film überhaupt bescheren würde. Die Dreharbeiten sollen laut Reuters bereits im Mai oder Juni beginnen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.