VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Chris Evans ist "Captain America"

Marvel Studio wählt "Fantastic Four"-Star

Marvel setzt seinen "Fantastic Four"-Star als "Captain America" ein

Marvel Studio hat seinen "Captain America" gewählt: Chris Evans, der bereits in den "Fantastic Four"-Comicverfilmungen auftrat, übernimmt die Rolle in drei Filmprojekten - als erstes "The First Avenger: Captain America", der im Juli 2011 in die Kinos kommen soll. Vor ein paar Jahren interessierte sich noch Brad Pitt für die Rolle. Zuletzt waren unter anderen Michael Cassidy (TV-Serien "The O.C.", "Smallville"), Scott Porter (Das Leuchten der Stille), Chace Crawford (Der Pakt - The Covenant), Patrick Flueger (TV-Serie "4400 – Die Rückkehrer"), Garrett Hedlund ("Tron Legacy"), John Krasinski (Away We Go - Auf nach Irgendwo), und Mike Vogel (Cloverfield) in der engeren Auswahl.
Captain America wurde 1941 kreiert, zunächst zu Propagandazwecken: Nach der Einnahme eines "Supersoldatenserums" kämpft ein Amerikaner namens Steve Rogers als "Captain America" gegen Nazis und deren Spießgesellen in den USA. Die Nachkriegszeit verbringt er zunächst mit der Jagd auf Kommunisten, dann überwiegend im Kälteschlaf in der Antarktis, bis er sich in den 60ern dem Superheldenteam "The Avengers" anschließt.
Hugo Weaving ("Herr der Ringe"- und "Matrix"-Trilogien) spielt die Rolle von Captain Americas Erzfeind, dem Amerikaner George Maxon, der als Red Skull für die Nazis - später dann für Kommunisten - arbeitete. Regie führt Joe Johnston, der Weaving jüngst in Wolfman inszenierte. Christopher Markus und Stephen McFeely ("Die Chroniken von Narnia" I-III) schrieben das Drehbuch, das eine Art "Captain America Begins" erzählt und sich auf seinen Kampf gegen Nazis konzentriert.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.