VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Mark Ruffalo als AIDS-Aktivist

In der Verfilmung von "The Normal Heart"

Ryan Murphy inszeniert die Filmversion des Theaterstücks, mit Mark Ruffalo als Kämpfer für Schwulenrechte, der zu Beginn der 80er Jahre in New York den Ausbruch des AIDS-Virus erlebt

Ryan Murphy (TV-Serie "Glee", "Eat Pray Love") wird Larry Kramers Theaterstück "The Normal Heart" auf die Leinwand bringen, mit Mark Ruffalo in der Hauptrolle. Kramer schrieb selbst das Drehbuch.
Das halbautobiographische Stück dreht sich um Ned Weeks, einen jüdischen Aktivisten für Schwulenrechte, der zu Beginn der 80er Jahre in New York den Ausbruch des AIDS-Virus erlebt. Die Dreharbeiten starten im Juni 2011.
Ruffalo bereitet sich derzeit für seinen Auftritt als Bruce Banner/Hulk im Superhelden-Epos "The Avengers" vor, das Joss Whedon, der Mann hinter den TV-Hits "Buffy" und "Angel", inszenieren wird. Im Kino ist Ruffalo ab November wieder zu sehen, in "The Kids Are All Right", einem Indiedrama über ein lesbisches Elternpaar.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.