Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Sexstreik! - Erstes Opfer des Sexstreiks ist der...h)...
Sexstreik! - Erstes Opfer des Sexstreiks ist der unersättliche Bürgermeister Richard Saitling (Martin Brambach)...
© Richard Huebner - Sat1

Martin Brambach

Wissenswertes

Geboren: ✹ 1967 in Dresden, Deutschland
Größe: 184 cm

Bildergalerie

Frauen - Rüdiger Kneppke (Martin Brambach), K.O.....r.Frauen - Rüdiger Kneppke (Martin Brambach)Besser als nix - Das Kollegium vom...mbachVier Tage im Mai - die gegnerischen Deutschen...mbach

Biographie

Martin Brambach wurde 1967 in Dresden geboren, besuchte die Westfälische Schauspielschule in Bochum, debütierte am Schauspielhaus in Köln und kam über das Wiener Burgtheater an die Berliner Schaubühne. Im Film und beim Fernsehen ist er viel beschäftigt und spielte seit 1988 über 130 Rollen. In Hansjörg Thurns herrlicher TV-Komödie „Barfuß bis zum Hals“ (Sat.1, 2009) kam er sogar fast ohne Kostüm aus und wurde dafür für den Deutschen Fernsehpreis 2010 nominiert. Schon 1999 erhielt er auf der Diagonale, der Jahresschau des Österreichischen Films in Graz, eine Lobende Erwähnung als Bester Darsteller IN KUBANISCH RAUCHEN. Unter anderem wirkte er auch in den Kinofilmen YELLA Christian Petzold, DIE FÄLSCHER Stefan Ruzowitzky und DAS LEBEN DER ANDEREN Florian Henckel von Donnersmarck mit. Für „seine stetige schauspielerische Leistung in unterstützenden Rollen“: „Tatort: Wie einst Lilly“, „Tatort: schön ist anders“ und „Fasten à la Carte“ erhielt Martin Brambach eine „Spezial“- Nominierung für einen Adolf-Grimme-Preis 2011. (Quelle: X Verleih; "Vier Tage im Mai")



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.