VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Arlington Road (1999)

US-Thriller: Kaum hat er seinen neuen Nachbarn Oliver Lang kennengelernt, wächst bei Michael Faraday das Misstrauen. Zwar entspricht die Familie genau dem typischen Bild einer amerikanischen Durchschnittsfamilie, dennoch hat Michael das Gefühlt, dass irgendetwas nicht stimmt. Und sein Misstrauen scheint sich zu bestätige, als er herausfindet, dass Oliver erst vor kurzem seinen Namen geändert hat - und wegen eines Bombenanschlags rechtskräftig verurteilt wurde...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Biedermann oder Brandstifter?

Das fragt sich Michael Faraday schon bald, nachdem er seinen Nachbarn Oliver Lang kennengelernt hat. Denn obwohl Oliver, seine Frau Cheryl, deren drei Kinder, das gemeinsame Haus und der Minivan genau dem Bild einer typischen amerikanischen Durchschnittsfamilie entsprechen, erwecken sie das Mißtrauen des alleinerziehenden Vaters und Geschichtsprofessors.
Und als er auch noch herausfindet, daß Oliver Lang seinen Namen erst vor ein paar Jahren angenommen hat und auch schon einmal wegen eines Bombenanschlags rechtskräftig verurteilt wurde, scheinen sich Michaels Zweifel immer mehr zu bestätigen.

Paranoia oder begründetes Mißtrauen? Darf man einfach hemmungslos andere Menschen ausspionieren? Und bedeutet einmal Straftäter immer Straftäter?
Michael jedenfalls interessiert nur noch eine Frage: Wer ist Oliver Lang wirklich?

FilmkritikKritik anzeigen

Die vielgelobte amerikanische Vorstadtidylle – bei Mark Pellington stellt sie nur eine Fassade dar, hinter der sich das Unheil wie eine lauernde Bestie versteckt: unbemerkt hat sich der Feind eingeschlichen und er bedroht den Staus Quo von innen, aus dem Herzen der Gesellschaft. Der wohlbehütete Hort des Friedens beherbergt einen perfiden Fanatistenzirkel mit staatsfeindlichen Absichten. [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 1999
Genre: Thriller
Länge: 119 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 01.04.1999
Regie: Mark Pellington
Darsteller: Tim Robbins, Joan Cusack, Jeff Bridges

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.