VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Teaser: Das Parfüm - Die Geschichte eines Mörders

Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders (2006)

Perfume: The Story of a Murderer

Drama von Tom Tykwer: Jean-Baptiste Grenouille (Ben Whishaw), gesegnet mit einem einmaligen Geruchssinn, kreiert im Paris des 18. Jahrhundert Parfüms, welche die Menschen begeistern. Doch sein Streben nach dem ultimativen Duft treibt ihn zu radikalen Maßnahmen.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Geboren auf dem Pariser Fischmarkt und von der Mutter unter Fischabfällen versteckt, wächst Jean-Baptiste Grenouille im Waisenhaus von Madame Gaillard auf. Die anderen Kinder fürchten sich vor ihm, weil er ihnen nicht geheuer ist. Er kann kaum sprechen, aber sein Geruchssinn ist extrem ausgeprägt. Madame Gaillard verkauft den dreizehnjährigen Grenouille an eine Gerberei, wo er an mit stinkenden Chloriden gefüllten Färberbecken arbeiten muss. Der Junge steht aber die höllischen Arbeitsbedingungen durch und wächst zu einem kräftigen, jungen Mann heran. Bei seinem ersten Besuch in Paris verliebt er sich in den Duft einer schönen Mirabellen-Verkäuferin (Karoline Herfurth). Da er sich nicht artikulieren kann, und weil Passanten ihn stören, hält er ihr den Mund zu und erstickt sie ungewollt. Das anfängliche Glücksgefühl, ihren Duft zu riechen, weicht so der bitteren Erkenntnis, dass er diesen Duft nicht festzuhalten vermag. Daher will er bei dem Parfumeur Baldini lernen, wie man Düfte konserviert. Und als er schließlich entdeckt, dass er selbst nach absolut nichts riecht, so als existiere er nicht, will er für sich das perfekte Parfum kreieren – aus dem Duft junger Mädchen von ausgesuchter Schönheit.

Bildergalerie zum Film

Das Parfum Plakat groß  2006 Constantin Film, MünchenDas Parfum Am Set (v.l.n.r.): Kameramann Frank...ünchenDas ParfumLetzte Anweisungen von Regisseur Tom Tykwer...ünchenDas ParfumHaben sichtlich Spaß: Produzent Bernd...ünchenDas ParfumRegisseur Tom Tykwer (links) und...ünchenDas ParfumLaura-Darstellerin Rachel Hurd-Wood erhält...ünchen

FilmkritikKritik anzeigen

"Der Name der Rose", "Das Geisterhaus", "Elementarteilchen" - zwar lehnt Bernd Eichinger die Bezeichnung "Literaturverfilmung" entschieden ab, doch bringt er immer wieder bekannte Romane auf die Leinwand. Romane, die wie Houellebecqs philosophischer Skandalroman "Elementarteilchen" als unverfilmbar galten, bis sich Produzent Eichinger ihrer annahm. Und nun also "Das Parfum". Der von Autor Patrick [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Spanien, Frankreich
Jahr: 2006
Genre: Drama
Länge: 147 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 14.09.2006
Regie: Tom Tykwer
Darsteller: Dustin Hoffman, Sian Thomas, Carlos Gramaje
Verleih: Constantin Film

Zusatzinformation

Mit umgerechnet 60 Millionen Dollar war "Das Parfum" eine der teuersten deutschen Produktionen aller Zeiten und spielte weltweit 135 Millionen Dollar ein.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Tom Tykwer
News
Tom Tykwer verfilmt Patrick Süskinds "Das Parfum"
Tom Tykwer parfümiert - Duftige Rolle für Orlando Bloom?





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.