Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Spuren im Sand
Spuren im Sand
© Warner Bros.

Spuren im Sand (1948)

3 Godfathers

Nach einem Überfall fliehen die drei Desperados Robert, Pete und Kid in die Mojavewüste, wo sie eine im Sterben liegende Frau treffen und ihr ihren letzten Willen erfüllen und auf ihr neugeborenes Kind aufpassen. Eine ganz neue Erfahrung für die drei Banditen...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Sie haben eine Bank ausgeraubt und sind auf der Flucht – jetzt stehen Robert (John Wayne), William (Harry Carey Jr.) und Pedro (Pedro Armendariz) vor einem Grab in der Wüste: Sie haben gerade eine Frau beerdigt und müssen sich um ihr neugeborenes Baby kümmern – die Chancen, ihren Häschern zu entkommen, sinken damit auf Null. Doch sie haben der Frau ein Versprechen gegeben. Und das halten sie auch – sie lassen den kleinen Robert William Pedro nicht im Stich. Die grandiosen Bilder und die Story machen Regisseur John Fords Westernversion der biblischen Geschichte von den drei Weisen aus dem Morgenland zu einem Meisterwerk: In seinem ersten Farbfilm zeigt Ford überwältigende Landschaftsaufnahmen – dank Kameramann Winton Hoch, der zwei seiner drei Oscars®* für Ford-Filme gewann. Und auch in diesem Film betont der stets volksnahe Ford, dass selbst Männer mit fragwürdigem Lebenswandel nur ihrem inneren Stern von Bethlehem folgen müssen, um Erlösung zu finden.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 1948
Genre: Western
Länge: 90 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 21.04.1956
Regie: John Ford
Darsteller: Jack Pennick, Guy Kibbee, Pedro Armendariz jr.
Verleih: Warner Bros.




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.