VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Die Karte meiner Träume

Die Karte meiner Träume (2013)

The Young and Prodigious T.S. Spivet

Französisch-Kanadisches Abenteuer-Drama von Jean-Pierre Jeunet, nach Reif Larsens Kinderbuch gleichen Titels: Der hochbegabte T.S. Spivet wird mit dem prestigeträchtigen Baird Price des Washingtoner Smithsonian Instituts ausgezeichnet. Allerdings ahnt keiner der Juroren des Wissenschaftsinstituts, dass es sich bei dem Preisträger um einen 10-jährigen Jungen handelt...Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.8 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der zehnjährige T.S. Spivet (Kyle Catlett) lebt mit der älteren Schwester Gracie (Niamh Wilson) und den Eltern auf einer einsamen Ranch in Montana. Der Vater (Callum Keith Rennie) ist ein Cowboy wie aus dem Bilderbuch. Er war wahnsinnig stolz auf Layton (Jakob Davies), den Zwillingsbruder von T.S., der sich anschickte, in die Fußstapfen des Vaters zu treten. Doch dann kam Layton bei einer unbeaufsichtigten Schießübung ums Leben. Die Mutter, die T.S. immer nur Dr. Clair (Helena Bonham Carter) nennt, betreibt obskure Insektenforschung und ist zu zerstreut, um die Frühstücksbrote zu toasten. T.S. ist hochbegabt, schreibt wissenschaftliche Zeitschriftenartikel und soll für sein magnetisch angetriebenes Perpetuum mobile einen renommierten Preis erhalten. Davon weiß niemand in der Familie etwas, außer Gracie, die das aber nicht glaubt.
T.S. macht sich also auf den Weg nach Washington, D.C., um beim Festakt des Smithsonian Instituts die Rede zu halten. Er reist als blinder Passagier in einem Güterzug und erlebt aufregende Abenteuer. Die Kuratorin des Smithsonian Instituts, Miss Jibsen (Judy Davis) traut ihren Augen nicht, als ihr ein Junge gegenübersteht.

Bildergalerie zum Film

The Young and Prodigous T.S. SpivetThe Young and Prodigous T.S. SpivetDie Karte meiner Träume - Dr. Clair Spivet (Helena...rter)Die Karte meiner Träume - Ein Sturm kommt auf   T.S....lett)Die Karte meiner Träume - Spivet Familie, Sorgen sich...nnie)Die Karte meiner Träume - Die Spivet Familie

FilmkritikKritik anzeigen

Jean-Pierre Jeunets optisch opulenter Film ist ein versponnener Roadtrip durch Amerika mit einem Kind als Protagonisten. Er basiert auf dem gleichnamigen Roman von Reif Larsen und erzählt die Geschichte eines hochbegabten Jungen, den ein seltsames Elternhaus und ein Schuldkomplex plagen. Die visuelle Gestaltung beeindruckt mit ihrer Liebe zum Detail und ihrer ästhetischen Sorgfalt. Inhaltlich [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Kanada, Frankreich
Jahr: 2013
Genre: Drama, Abenteuer
Länge: 105 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 10.07.2014
Regie: Jean-Pierre Jeunet
Darsteller: Kathy Bates, Zachary Amzallag, Amber Goldfarb
Verleih: DCM GmbH

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.