VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Sonnwende

Sonnwende (2013)

Deutsches Drama: Die angehende Abiturientin Anja wird nach einer ausgelassenen Partynacht von einem Auto angefahren, trägt allerdings nur leichte Verletzungen davon. Dennoch gerät ihre Welt nach diesem Ereignis vollkommen aus den Fugen: undefinierbare Schmerzen, Panikattacken und Wahnvorstellungen nehmen mehr und mehr Überhand...Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.1 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 34 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die letzten Abiturprüfungen sind noch nicht beendet, und doch ist Anja (Roxane Duran) wie viele ihrer Mitschüler schon jetzt in ausgelassener Feierstimmung. Nach einer der üblichen Partynächte wird die junge Frau allerdings in einen Unfall verwickelt, der sie vollkommen aus der Bahn wirft. Obwohl sie Glück im Unglück hat und mit leichten Verletzungen davonkommt, bemerkt sie schon bald seltsame Veränderungen an sich. Immer wieder wird sie von undefinierbaren Schmerzen befallen und muss zudem Panikattacken und lückenhafte Erinnerungen an den verhängnisvollen Abend über sich ergehen lassen. Ihr Verstand scheint verrückt zu spielen, ohne dass Anja sagen könnte, warum. Während sie zunächst versucht, ihr Befinden zu verdrängen, zeigt sich ihr Umfeld zunehmend besorgter und muss hilflos mitansehen, wie sich Anjas psychischer Zustand weiter verschlechtert.

Bildergalerie zum Film

SonnwendeSonnwendeSonnwendeSonnwendeSonnwendeSonnwende

FilmkritikKritik anzeigen

Auch wenn das von Judith Angerbauer und Bernhard Landen gemeinsam geschriebene und inszenierte Seelendrama mehrfach allgemeine Ängsten junger Menschen angesichts neuer Lebensperspektiven anklingen lässt, ist diese durchaus spannende Thematik nur eine Begleiterscheinung der dargebotenen Ereignisse. Vielmehr erzählt der Film eine durch und durch persönlich gefärbte Leidensgeschichte, die auf ein [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2013
Genre: Drama
Länge: 90 Minuten
Kinostart: 12.12.2013
Regie: Judith Angerbauer, Bernhard Landen
Darsteller: Roxane Duran, Piet Fuchs, Christine Kättner
Verleih: Zorro Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.