VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Der große Bagarozy

Der große Bagarozy (1999)

Deutsches Drama verfasst, inszeniert und produziert von Bernd Eichinger mit Corinna Harfouch in der Hauptrolle: Psychaterin Cora Dulz wird von einem Mann aufgesucht, der behauptet der leibhaftige Teufel zu sein. An sich nichts ungewöhnliches für die Psychiaterin - in diesem Fall allerdings schon, denn der Mann scheint selbst ihre geheimsten Wünsche zu kennen...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.2 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 6 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Äußerst geheimnisvoll findet die Psychaterin Cora Dulz den Mann, der sie aufsucht: Sein Name ist Stanislaus Nagy, und er behauptet, dass ihm eines Nachts in einem Park Maria Callas erschienen sei. Dabei ist ihm völlig bewusst, wie unglaubwürdig seine Story sich in Coras Ohren anhören muss, ist doch die Callas bereits seit zwölf Jahren tot.

Für Cora ist das nichts Neues. Die Gedanken kreisen einzig um ihre Einkäufe, wobei ihr Urteil schnell gefällt ist: `Ein hoffnungsloser Fall`. Bald, jedoch, muss sie feststellen, dass Nagy nicht nur eine sehr gute Menschenkenntnis besitzt, sondern gerade über sie erstaunlich viel weiß - was seinen Fall noch unheimlicher anmuten lässt. Schließlich offenbart er Cora sein tiefstes Geheimnis: Er sei der leibhaftige Teufel.
Der Psychaterin bleibt kein anderer Ausweg, als zunächst Schizophrenie zu diagnostizieren. Doch je länger die Therapie andauert, desto größer ist die Faszination, der Cora letztlich erliegt; denn Stanislaus, alias ` der Satan`, scheint ihre geheimsten Wünsche zu erahnen. Jene Wünsche, für die ihr vielbeschäftigter Ehemann Robert, selbst wenn sie sie offen aussprechen würde, nie ein offenes Ohr hat.
So besteht einerseits die Gefahr, dass der Teufel über den ignoranten Sterblichen triumphiert, andererseits, dass Cora an ihn den Verstand verliert. Ein teuflisches Spiel beginnt...

FilmkritikKritik anzeigen

Tod und Teufel: Bei Martin Brest war es Brad Pitt, bei Eichinger ist es Til Schweiger: Der wandelt in "Der große Bagarozy" als Leibhaftiger auf Erden und hat nichts Besseres zu tun, als sich in psychotherapeutische Behandlung zu begeben. Wie bitte? Gemach, es kommt noch besser: Bernd Eichinger, privat ein großer Callas-Fan, huldigt in seinem Kinofilm-Regiedebüt der Sängerin, indem er Schweiger, [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1999
Genre: Drama
Länge: 105 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 07.10.1999
Regie: Bernd Eichinger
Darsteller: Til Schweiger, Corinna Harfouch, Thomas Heinze
Verleih: Constantin Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.