VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Jurassic Park 3

Jurassic Park 3 (2001)

Zweiter Aufguss des Saurierspektakels, diesmal allerdings ohne Steven Spielberg, dafür wieder mit Sam Neill. Jetzt kommen mehr fliegende Saurier vor, ansonsten ist die Mischung die gleiche wie gehabt...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.7 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Vor acht Jahren entkam Saurierforscher Dr. Alan Grant den bissigen, von der Firma InGen für einen Vergnügungspark nachgezüchteten Riesenechsen, die eine abgelegene Insel vor der Küste Costa Ricas bevölkern, nur knapp. Der Forscher will die grauenhaften Erlebnisse hinter sich lassen, widmet sich jedoch weiter dem Studium ausgestorbener Riesenechsen. Doch langsam aber sicher gehen Grant die Gelder für seine Forschung aus, und so stimmt er, wenn auch nicht gerade begeistert, dem Vorschlag des wohlhabenden Abenteurers Paul Kirby und dessen Frau Amanda zu: Er fliegt mit ihnen auf die zweite Dinosaurier-Insel Isla Sorna und sie unterstützen dafür großzügig seine Forschung.

Doch es kommt mal wieder anders als geplant: Während des Fluges taucht wie aus dem Nichts eine riesige Kreatur auf und zwingt das Flugzeug zur Landung. Einmal mehr findet sich Grant schutzlos auf einer Insel wieder, die von genetisch gezüchteten Dinosauriern bevölkert wird. Zu allem Überfluss stellt sich heraus, dass der wahre Grund für den Flug eine Rettungsaktion ist: Der Sohn der Kirbys ist auf der Isla Nublar verschwunden. Nun muss die gestrandete Gruppe nicht nur Eric finden, sondern auch einen Weg, um wieder lebend von der Insel herunterzukommen. Dabei werden sie von allerlei schrecklichen Echsen bedroht, wobei der T-Rex nicht mehr die größte Bedrohung ist und Dr. Alan Grant Gelegenheit bekommt, seine neuen Theorien zur Intelligenz der furchterregenden Raptoren am eigenen Leib zu überprüfen...

FilmkritikKritik anzeigen

Bei allen Ausflügen ins "ernsthafte" Filmschaffen (der jüngste Versuch "Artificial Intelligence" kommt am 13. September ins Kino), der Abenteuerfilm bleibt Spielbergs ureigenstes Genre. "Der weiße Hai" (hier nur der erste, mit den Fortsetzungen hatte Spielberg nicht das geringste zu tun), drei mal "Indiana Jones" (ein vierter ist in Vorbereitung, wieder, wie Nr. 3, mit Sean Connery) und [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2001
Genre: Fantasy
Länge: 85 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 02.08.2001
Regie: Joe Johnston
Darsteller: Michael Jeter, Téa Leoni, Sam Neill
Verleih: United International Pictures

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Kein Bild vorhanden :(
News
Doch noch?
"Jurassic Park 4" wieder im Gespräch





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.