oder

Banditen! (2001)

Bandits

Viel zu lang geratene US-Komödie, die in der ersten Hälfte noch sehr gut unterhält und dann stark abfällt. Bruce Willis und Billy Bob Thornton spielen unkonventionelle Bankräuber, die sich mit der Geisel Cate Blanchett Unruhe ins Haus holen...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Ein unterhaltsames Duo: Der unwiderstehliche Joe und sein hypochondrischer Partner Terry, gerade aus dem Gefängnis ausgebrochen und auf der Suche nach dem schnellen Geld - für eine sorgloses Leben in Mexico. Von Oregon bis Kalifornien hinterlassen sie eine Schneise der Verwüstung: Unzählige Banküberfälle, schrottreife Autos, gebrochene Frauenherzen. Sie werden die erfolgreichsten Bankräuber Amerikas, das Land liebt sie. Die hübsche Kate würde da gern mitmachen. Nach langem Zögern nehmen die Ganoven sie schließlich auf - als Geisel...

Bildergalerie zum Film

Banditen!Banditen!Banditen!Banditen!Banditen!Banditen!


Filmkritik

Der Westernklassiker „Butch Cassidy und Sundance Kid“ fällt einem ein, wenn man Barry Levinsons „Banditen“ sieht. Dort hieß es über die beiden legendären Eisenbahnräuber, dass sie doch nur wie Kinder seien, die ein wenig herumspielten und sich des Ernstes ihrer Taten nicht bewusst seien. »Banditen« ist so etwas wie eine modernisierte Version dieses Räuberpaares. Vollkommen mit dem Herz bei ihrem „Job“, Banken zu überfallen, sieht man ihnen den Spass an, den sie während des Austüftelns neuer Pläne haben. In diebischer Freude berichten sie im Reality TV davon, mit welchem Geschick sie jeweils zu Werke gingen. Hier sind tatsächlich Kinder am Werk, welche niemals in einer Erwachsenenwelt aufwachen wollen und statt dessen eine immerwährende Existenz im Abenteuerland der Lausbubenstreiche gewählt haben. Niemals gehen die beiden brutal zu Werke. Ihre Methode ist die der höflichen Überredung. Ihre Waffen dienen nur dazu, Eindruck zu machen. Ein Gefühl, dass sie sie gegen jemanden einsetzen könnten stellt sich nicht ein. Voller Sympathie folgt man deswegen dem Treiben dieser ungewöhnlichen Gangster, deren Erlebnisse Levinson mit der nötigen Portion Humor erzählt. Der Spass, den seine Hauptfiguren haben überträgt sich auf die Leichtigkeit der Inszenierung. Sowohl Bruce Willis, der seine Rolle als charmantes Rauhbein anlegt, als auch Billy Bob Thornton als kauziger, hochintelligenter Typ überzeugen durch ihre satte Spielfreude auf der ganzen Linie. Ein Bravourstück aber liefert Cate Blanchett ab, welche die Rolle einer enttäuschten Frau, die durch das Zusammentreffen mit den beiden Räubern einen neuen Lebensinhalt findet, mit soviel Verve auf die Leinwand zaubert, dass man mitgerissen wird.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Banditen!

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2001
Genre: Komödie
Länge: 120 Minuten
Kinostart: 01.11.2001
Regie: Barry Levinson
Darsteller: Bruce Willis, Tallulah Belle Willis, Anthony Burch
Verleih: Constantin Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Trailer
Trailer




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.