Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Adaptation

Adaption (2002)

Adaptation

Regisseur Spike Jonze zaubert gemeinsam mit Drehbuchautor Charlie Kaufman nach ihrem Oscarnominierten Seelenstrip Being John Malkovich eine weitere nicht weniger unkonventionelle, faszinierend schräge Komödie in die Kinos...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Ein Autor bricht aus schierer Verzweiflung heraus die goldenen Regeln und dichtet sich selbst in ein Drehbuch hinein. Eine großartige Idee ? bis Realität und Fiktion auf äußerst unerwartete Art und Weise kollidieren... Trotz seines Erfolgs mit der Verfilmung seines Drehbuchs zu Being John Malkovich, für das er sogar eine Oscar-Nominierung erhielt, wird Charlie Kaufman (NICOLAS CAGE) von dramatischen Selbstzweifeln geplagt. Als er den Auftrag annimmt, den auf Tatsachen basierenden Roman "The Orchid Thief" zu adaptieren, ist er erst recht überfordert: Vordergründig schildert das Buch die Abenteuer des Orchideenwilderers John Laroche in Floridas Everglades, doch es erzählt auch die Geschichte von einer Sehnsucht nach tiefempfundener Leidenschaft in uns allen. Dieses Verlangen quält nicht nur die Roman-Autorin Susan Orlean (MERYL STREEP), sondern auch Charlie selbst. Während sich dieser mit seiner Rolle als Autor ernsthaft herumschlägt, nistet sich zu allem Übel auch noch sein Zwillingsbruder Donald (ebenfalls NICOLAS CAGE) bei ihm zu Hause ein. Begeistert versucht Donald, seinem Bruder nachzueifern, besucht ein Drehbuchseminar und schüttelt mal eben ein banales Skript über einen Serienkiller mit multipler Persönlichkeit aus dem Ärmel ? das sich auch noch umgehend verkauft. Und als würde sich Charlie dank der Tatsache, dass nun Donald als heißestes Talent in der Stadt gehandelt wird, noch nicht schlecht genug fühlen, hat sein Bruder auch noch regelmäßig Sex, während ihm selbst nicht einmal ein erstes Date gelingt. Eines Tages jedoch hat Charlie eine folgenreiche, wegweisende Inspiration: Er wird sein eigenes Dilemma als Rahmenhandlung in das Drehbuch über Laroche und Orlean einbauen! Doch als die Wörter fließen und die Story Form annimmt, setzt Charlie unbeabsichtigterweise eine Kettenreaktion von Ereignissen in Gang, die das Leben aller beteiligten Charaktere auf verwirrende Weise miteinander verknotet...

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2002
Genre: Satire
Länge: 115 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 13.03.2003
Regie: Spike Jonze
Darsteller: Jay Tavare, Nicolas Cage, Cara Seymour
Verleih: Columbia TriStar

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Trailer
Trailer





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.