VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

John Cusack (52)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 28. Juni 1966 in Evanston, Illinois, USA
Name: John Paul Cusack
Größe: 189 cm

Bildergalerie

Love & Mercy - Brian Wilson (John Cusack) und Melinda...anks)Maps to the Stars - John Cusack als Sanford WeissMaps to the Stars - v.l. Olivia Williams, John Cusack...m SetWoody Allen: A Documentary - Woody Allen und John...squo;High Fidelity - John CusackHigh Fidelity - John Cusack, Natasha Gregson Wagner,...usack

Biographie

Am 28.06.1966 erblickte John Cusack als viertes von fünf Kindern in Evanston, Illinois, das Licht der Welt. Der Sohn eines Dokumentarfilmers und einer Mathelehrerin hatte bereits mit 9 Jahren mehrere Auftritte im lokalen 'Piven Theatre Workshop'. Ohne jemals Schauspielunterricht erhalten zu haben, ging John Cusack dann im Alter von 16 Jahren nach Chicago, um sein Glück als Filmschauspieler zu versuchen. Mit gewünschtem Erfolg - schon sein erstes Vorsprechen brachte ihm eine Filmrolle in "Class" (1983) ein. Danach wirkte John in mehreren Teenagerstreifen mit, bis 1988 schließlich sein Druchbruch mit John Sayles Baseball-Drama "Eight Men Out" kam. Anschließend ging alles Schlag auf Schlag: Angebote für Filmrollen flatterten nun fast täglich in sein Haus und John mutierte zum regelrechten Arbeitstier. "The Grifters" (1990), "Bob Roberts" (1992) oder "The Player" (1992) sind nur einige der Filme, die Cusack Anfang der 90er drehte.
Stets sucht sich der 1,91 Meter große Mime seine Rollen mit Sorgfalt aus und schlägt dabei schon mal das eine oder andere lukrative Angebot aus. Erstaunlich ist dabei die Vielschichtigkeit seiner Rollen; Egal ob Komödien wie "Bullets over Broadway" (1994), Thriller wie "City Hall" 1996), Actionfilme wie in "Con Air" (1997) oder romantische Komödien wie "Weil es dich gibt" (2001) - Cusack meistert jede Rolle mit Bravour.
Nach der Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Woody Allen, Tim Robbins und Robert Altman beschloss der Schauspieler, auch selbst mal hinter der Kamera zu agieren, als Drehbuchautor und Produzent. Das Ergebnis: "Grosse Point Blank" (1997) - nach seinem Drehbuch.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.