oder
Zum Video: Irreversibel

Irreversibel - Straight Cut (2002)

Irréversible - Inversion Intégrale

Filmexperiment in neuer Schnittfassung: Eine Vergewaltigung in einer Pariser Nacht führt zu weiterer Gewalt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Paris: Als sich die schwangere Alex (Monica Bellucci) auf dem Heimweg von einer Party befindet, wird sie von einem Mann (Jo Prestia) mit einem Messer bedroht und vergewaltigt. Ihr Partner Marcus (Vincent Cassel) und ihr Ex-Freund Pierre (Albert Dupontel) wollen daraufhin an dem Täter Rache nehmen und landen in einem Nachtclub für Schwule, wo sie den Vergewaltiger vermuten.

Bildergalerie zum Film

Irreversibel - Straight CutIrreversibel - Straight Cut - Monica BellucciIrreversibel - Straight Cut


FilmkritikKritik anzeigen

Im Mai 2002 feierte Gaspar Noés experimenteller Thriller "Irréversible" seine Premiere bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes, ehe er nach diversen weiteren Festivalstationen im September 2003 in die deutschen Kinos kam. Das Werk erzählt die Geschichte einer Vergewaltigung sowie der anschließenden Rache – jedoch in umgekehrter Chronologie. Die Heftigkeit und Brutalität des Films [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 2002
Genre: Thriller
Länge: 95 Minuten
FSK: 18
Regie: Gaspar Noé
Darsteller: Monica Bellucci als Alex, Vincent Cassel als Marcus, Albert Dupontel als Pierre
Verleih: Alamode Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Kein Bild vorhanden :(
News
Ohnmachtsanfälle: Zuschauer mussten nach "Irreversible" beatmet werden
Der französischen Vergewaltigungsschocker sorgte für Ohnmachtsanfälle und Übelkeit




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.