VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Viel passiert - Der BAP-Film

Viel passiert - Der BAP-Film (2001)

Nach "Buena Vista Social Club" wieder ein gelungener Dokumentarfilm von Wim Wenders, diesmal über BAP und Wolfgang Niedecken. Eine schöne, unkritische Hommage an die Rockgruppe, die Stadt Köln und das Essener Kino "Lichtburg"...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Wolfgang Niedecken trifft Wim Wenders in einer Düsseldorfer Kunstgalerie. Zufällig. Die beiden kennen sich seit Jahren, haben sich aber lange nicht mehr gesehen. Man diskutiert die Möglichkeit, gemeinsam ein Rock-Video von einem neuen BAP-Song zu machen. Aber bald darauf, nachdem Wenders nicht nur die Single, sondern das ganze neue Album gehört hat, schlägt er Niedecken vor, lieber "was Richtiges" zu machen, nämlich einen Film über die Band, eine Art Roadmovie oder "Heimatfilm", in dessen Mittelpunkt Niedeckens in Kölsch verfasste Texte stehen sollen. Ausgangspunkt ist ein Konzert der Gruppe in dem Essener Kino "Lichtburg". Es folgt eine Kollage aus aktuellen Konzertaufnahmen und seltenen Archivbildern, angereichert mit Niedeckens Texten und Kommentaren sowie Gastauftritten von Wolf Biermann, Marie Bäumer, Joachim Król und der Rockband Anger 77.

FilmkritikKritik anzeigen

Nach "Buena Vista Social Club" hat sich Wim Wenders wieder das Thema Musik auf seine Fahnen geschrieben, nur dass es diesmal nicht um Kuba, sondern um Köln geht. Und das heißt BAP. Und das heißt wiederum Wolfgang Niedecken. Wenders - pikanterweise aus Düsseldorf stammend - ist erklärter Fan der kölschen Rockgruppe BAP und hat der Band zu ihrem 25jährigen Bestehen diesen Film als [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2001
Genre: Dokumentation
Länge: 96 Minuten
Kinostart: 07.03.2002
Regie: Wim Wenders
Darsteller: Marie Bäumer, Joachim Król, BAP
Verleih: Ottfilm

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.