Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
RESIDENT EVIL: EXTINCTION - Teaserplakat
RESIDENT EVIL: EXTINCTION - Teaserplakat
© 2007 Constantin Film, München

Zum Video: Resident Evil: Extinction

Resident Evil: Extinction (2007)

Der dritte Teil der Zombie-Saga, mit einigen spektakulären Action-Sequenzen - ansonsten nicht viel mehr als ein "Mehr vom Gleichen", das sich nur im Schauplatz von den Vorgängern abhebt: Auf der Flucht vor dem inzwischen auf der ganzen Welt auftretenden T-Virus zwingt ein Tankstopp Alice und ihre Begleiter nach Las Vegas...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.7 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 9 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Das mysteriöse T-Virus, von der Umbrella Corporation ausgeheckt, hat sich auf der ganzen Welt ausgebreitet und verwandelt die Menschen in eine Meute Zombies mit einem unbändigen Appetit auf Fleisch.

Die Städte bieten keine Sicherheit mehr und Carlos Oliviera (Oded Fehr), L.J. (Mike Epps) und einige andere Überlebende wie Claire (Ali Larter), K-Mart (Spencer Locke) und die Krankenschwester Betty (Ashanti) haben sich zusammengetan, um in einem schwer bewaffneten Konvoi die verlassenen Highways von Nevada zu durchqueren. Immer auf der Flucht – und immer auf der Suche nach Ihresgleichen, den Lebenden, den Nicht-Infizierten... Was sie in der Wüste finden, ist jedoch das Gegenteil: die Untoten – und die Truppe um Carlos braucht Dutzende von Waffen, Tausende von Kugeln und Flammenwerfer, um sich vor den Zombies zu schützen.
Unter einer verlassenen Rundfunkstation in Nevada versteckt, befinden sich die Hightech-Büros und wissenschaftlichen Labors der Umbrella Corporation. Mit Hilfe einer permanenten Satelliten-Überwachung kann Dr. Isaacs (Iain Glen) jede Bewegung des Konvois verfolgen…aber eigentlich sucht er nur die eine Person, die nicht nur der Schlüssel zur Rettung der Menschheit ist, sondern auch das Ergebnis, auf das alle Experimente von Umbrella hinzielten...Alice.

In ihrer Gefangenschaft bei der Umbrella Corporation wurde Alice Versuchsobjekt ehrgeiziger genetischer Experimente. Sie wurde zu einer menschlichen Wunderwaffe - mit übernatürlichen Kräften und Fähigkeiten. In der ständigen Furcht, von ihrer eigenen, von Umbrella manipulierten DNA verraten zu werden, folgt Alice dem Konvoi im Hintergrund, um ihn zu schützen und für sicheres Geleit der Freunde zu sorgen.

Die Wagenkolonne zielt nach Alaska – ihre letzte Hoffnung auf der Flucht vor den Zombies. Doch zuvor zwingt sie ein Tankstopp nach Las Vegas... und wenn sie Alaska jemals erreichen wollen, sollten sie sich dort besser nicht sehen lassen.

Auch für Alice wird diese Reise alles entscheidend, denn sie hat nur ein Ziel: die Umbrella Corporation endgültig zu vernichten. Der Kampf hat gerade erst begonnen...

Bildergalerie zum Film

RESIDENT EVIL: EXTINCTION - Milla Jovovich als ALICERESIDENT EVIL: EXTINCTION - Ali Larter als CLAIRERESIDENT EVIL EXTINCTIONRESIDENT EVIL EXTINCTIONRESIDENT EVIL EXTINCTIONRESIDENT EVIL EXTINCTION


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Australien, Frankreich, USA, Deutschland, Großbritannien
Jahr: 2007
Genre: Horror, Fantasy
Länge: 93 Minuten
FSK: 18
Kinostart: 27.09.2007
Regie: Russell Mulcahy
Darsteller: Milla Jovovich, Oded Fehr, Ali Larter
Verleih: Constantin Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Resident Evil - Afterlife
News
Resident Evil - Afterlife
Als erster Film komplett in 3D gedreht und geschnitten





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.