Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Teufelskicker

Teufelskicker (2009)

Kinderfilm rund um Freundschaft und Teamgeist, kleine oder große Probleme mit Eltern und Schule, Konkurrenz und Wettkampf - einfach das normale Leben und die Tücken des AlltagsUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.4 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 28 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Moritz (Henry Horn) liebt Fußball über alles, der SV Hulstorf ist seine Welt. Gemeinsam mit seinem Vater (Benno Fürmann), Trainer beim SV Hulstorf, verbringt er seine Freizeit am liebsten auf dem Bolzplatz. Umso härter trifft es Moritz, als sich seine Eltern trennen und er mit seiner Mutter (Diana Amft) – die noch nicht mal Ahnung von Fußball hat! – zu dem kauzigen Großvater Rudi (Reiner Schöne) ziehen muss. Ausgerechnet in die Stadt, in der Moritzs arroganter Erzrivale Mark (Tim Troeger), der Star des Lokalmatadors VfB Epplaken, wohnt. Zum Glück formiert sich um Moritz schnell eine neue, fußballbegeisterte Truppe: Unter seinen Klassenkameraden Catrina, (Cosima Hennman) die ausgerechnet Marks Stiefschwester aber sonst schwer in Ordnung ist, dem etwas seltsamen Alex (Dario Barbanti), Niko (Sammy Scheuritzel), den Brüdern Mehmet (Yassine Gourar) und Enes (Kaan Aydogdu) findet Moritz echte Freunde. Unter dem Namen TEUFELSKICKER mischen sie die Fußballszene neu auf: Kurzerhand melden sie sich für ein Pokalturnier gegen den VfB Epplaken an – und das ohne Trainer und Bolzplatz! Aber, aufgeben kommt für einen echten TEUFELSKICKER nicht in Frage und schließlich erklärt sich Rudi bereit, die unkonventionelle Truppe zu trainieren. Das bedeutet, dass er gegen seinen langjährigen Rivalen Rothkirch (Armin Rohde) vom VfB antreten muss, der pikanterweise Catrinas Stiefvater ist. Und Moritz steht im Verlauf des Turniers auf einmal seinem alten Heimatverein, dem SV Hulstorf, im Stadion gegenüber. Die Spannung ist schon vor dem Anpfiff zum Greifen nahe und die TEUFELSKICKER stehen vor ihrer größten Herausforderung!

Bildergalerie zum Film

TeufelskickerTeufelskickerTeufelskickerTeufelskickerTeufelskickerTeufelskicker


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2009
Genre: Komödie, Kinderfilm
Länge: 111 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 11.03.2010
Regie: Granz Henman
Darsteller: Benno Fürmann, Yassine Gourar, Sammy Scheuritzel
Verleih: Universal Pictures International

ZusatzinformationAlles anzeigen

Fußballspielen kann man eigentlich immer und überall – ob nun auf dem grünen Rasen, auf der Straße oder am Strand. Doch nicht immer, wenn irgendwo ein Ball mit dem Fuß getreten wird, heißt das Ganze [...mehr] auch Fußball. Und manchmal muss das Runde noch nicht mal ins Eckige. Wir haben für Euch einige der ungewöhnlichsten Fußball-Abwandlungen zusammengestellt.

Sepak Takraw

Obwohl alle europäischen Turniere im Sepak Takraw bisher vom deutschen Nationalteam beherrscht wurden, ist die Mixtur aus Volleyball, Badminton und Fußball hierzulande noch weitestgehend unbekannt. Vor allem in Südostasien erfreut sich das Spiel mit dem früher aus Rattan geflochtenen, heute aus Kunststoff gefertigten charakteristischen Ball mit 12 Löchern jedoch großer Beliebtheit.
Zwei Teams mit je 3 Spielern stehen sich dabei auf einem ca. 13 Meter langen und 6 Meter breiten Feld, in dessen Mitte ein Netz gespannt ist, gegenüber. Ziel ist es, den Ball nach maximal drei Berührungen mit Kopf, Brust oder Bein auf den Boden der gegnerischen Hälfte zu schmettern. Gespielt wird, bis ein Team 21 Punkte erzielt hat. Da das Netz mit ungefähr 1,5 Metern vergleichsweise hoch angebracht ist und Schmetterbälle nur mit Sprung-Kicks druckvoll zum Gegner gespielt werden können, bekommen die Zuschauer beim Sepak Takraw akrobatische Einlagen am laufenden Band geboten.

Motoball

Für alle, die sich bei ihrem Lieblingssport nicht zwischen Fußball und Motorradfahren entscheiden können, gibt es Motoball. Da die Kombination aus flotten Zweirädern und 1,2 Kilogramm schwerem Ball aber nicht ganz ungefährlich ist, besteht hier natürlich Helmpflicht!
Die beiden Torwarte fallen gegenüber den insgesamt 16 motorisierten Feldspielern etwas aus der Reihe – sie sind nämlich ausschließlich zu Fuß unterwegs. Im Duell Mensch gegen Maschine haben sie immerhin einen großen Vorteil: Während des Spiels kann ihnen nicht plötzlich der Sprit ausgehen. Seit Mitte der Neunziger Jahre kommt bei den offiziellen Europameisterschaften nur selten jemand an der russischen Motoball-Mannschaft vorbei.

Beach Soccer

Zwei Mannschaften bestehend aus je vier Feldspielern und einem Torwart treten treten am Strand oder auf einem aufgeschütteten Sanduntergrund gegeneinander an. Gespielt wird barfuß – Schuhe und Schienbeinschoner dürfen dabei nicht getragen werden. Ebenso gibt es kein Abseits und bei Freistößen ist das Aufstellen einer Mauer verboten.
Die seit 1995 ausgetragenen Beach-Soccer-Weltmeisterschaften, wurden bisher meist von den brasilianischen Teams dominiert. Auf europäischem Sand geben Portugal und Spanien den Ton an.

Fußballtennis

Den meisten dürfte Fußballtennis nur als Übungseinheit beim Training für das „richtige“ Fußballspiel bekannt sein. Tatsächlich handelt es sich dabei aber um eine eigenständige Sportart mit eigenem Weltverband. Spiele können im 1-gegen-1, 2-gegen-2 oder 3-gegen-3 ausgetragen werden. Die Kontrahenten begegnen sich auf einem ca. 8x13 (im Einzel) bzw. 8x18 Meter großen Spielfeld, das durch ein 100 bis 110 cm hohes Netz geteilt ist.
Je nach Spieleranzahl darf eine Mannschaft den Ball vor dem Zurückspielen ins gegnerische Feld ein- bis zweimal auf dem Boden aufkommen lassen und zwei- bis dreimal mit dem Körper berühren. Arme und Hände sind dabei tabu. Jeder Ballwechsel wird – wie beim Tennis – mit einem Aufschlag von der Grundlinie eröffnet. Übrigens: Man geht davon aus, dass Fußballtennis in der 20er Jahren von den Fußballern des tschechischen Klubs Slavia Prag erfunden wurde.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Teufelskicker - Apollo 3 (v. l. Marvin Schlatter,...anti)
News
Die Teufelskicker!
Bundesweiter Casting-Aufruf für das neue Kinoabenteuer
Kein Bild vorhanden :(
News
Verleihförderung
FFA vergibt rund 3,2 Mio. Euro Verleihförderung und Medialeistungen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.