VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Krystal

Krystal (2017)

Keep Coming Back

US-Komödie über einen Jugendlichen, der sich in eine Frau mit bewegter Vergangenheit verliebt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der 18-jährige Taylor (Nick Robinson) lebt in einer Kleinstadt in Georgia und hat viel Zeit für einsame Strandspaziergänge. Denn sein Herz fängt bei jeder Aufregung zu rasen an, weshalb er Adrenalinschübe vermeiden muss. Als Kind hatte er den ersten Anfall, als sein Hund überfahren wurde. Seither sieht er, wenn die Angst steigt und sein Herz zu rasen beginnt, immer eine satanische Gestalt auftauchen, die dem Autofahrer von damals ähnelt.

Sein Vater (William H. Macy) hat ihm erklärt, dass es weder Satan, noch den Weihnachtsmann gibt. Aber die Satansfigur begleitet Taylor weiter und bei den Anonymen Alkoholikern, die der Jugendliche besucht, ist viel von böser Versuchung und von Gottes rettender Hilfe die Rede. Taylor gibt sich als Alkoholiker aus, obwohl er nie einen Tropfen getrunken hat, denn er hat sich in Krystal (Rosario Dawson) verliebt, die zur AA-Gruppe geht. Sie hält Taylor nicht zu Unrecht für ein großes Kind, schließlich ist ihr eigener Sohn Bobby (Jacob Latimore) mit seinen 16 Jahren nicht viel jünger als Taylor.
Krystal hat eine bewegte Vergangenheit und ist immer noch rückfallgefährdet. Um ihr zu imponieren, legt sich Taylor ein neues Image zu, als Motorradfahrer mit Lederjacke, wiegendem Gang und ganz viel vorgespielter Lebenserfahrung.

Bildergalerie zum Film

KrystalKrystalKrystalKrystalKrystalKrystal


FilmkritikKritik anzeigen

Diese Coming-of-Age-Geschichte eines Teenagers, der aus seinem langweiligen, von Vorsicht und Vermeidung bestimmten Alltag ausbricht, unterhält recht gut als launige Schmunzelkomödie. Der Schauspieler William H. Macy ("Fargo – Blutiger Schnee") übernimmt darin nicht nur die Rolle des Familienvaters Wyatt, sondern zeichnet auch für die Regie verantwortlich. Das Drehbuch von Will Aldis [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2017
Genre: Drama, Komödie, Coming-of-age
Länge: 90 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 18.10.2018
Regie: William H. Macy
Darsteller: Grant Gustin, Rosario Dawson, Nick Robinson
Verleih: Kinostar

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.