Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Colombiana

Colombiana (2011)

Thriller um eine Südamerikanerin, die die Mörder ihrer Eltern suchtUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Cataleya (Zoe Saldana) ist erst neun Jahre alt, als sie die Ermordung ihrer Eltern durch den brutalen kolumbianischen Mafiaboss Don Luis mit ansehen muss. Sie selbst entgeht dem Anschlag nur knapp und es gelingt ihr, zu ihrem Onkel nach Chicago zu fliehen. Getrieben von dem Wunsch nach Rache und fest entschlossen, den Mörder ihrer Eltern aufzuspüren, lässt sie sich zur Profi-Killerin ausbilden. Doch Don Luis genießt inzwischen den Schutz der CIA. Bei dem Versuch, ihren Erzfeind aus der Reserve zu locken, gerät auch Cataleya immer mehr ins Fadenkreuz des FBI...

Bildergalerie zum Film

ColombianaColombiana - Nicht kann Cataleya (Zo  Saldana) auf...altenColombiana - Cataleya (Zo  Saldana)Colombiana - Kein Erbarmen bei ihren Feinden:...dana)Colombiana - Cataleya (Zo  Saldana) geht gerne...Wege.Colombiana - Profi-Killerin Cataleya (Zo  Saldana)...isier


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich, USA
Jahr: 2011
Genre: Action, Thriller, Drama
Länge: 107 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 15.09.2011
Regie: Olivier Megaton
Darsteller: Elton LeBlanc, Geraldine Glenn, Michael Vartan
Verleih: Universum Film

ZusatzinformationAlles anzeigen

Methoden des lautlosen Tötens - Ein Blick in die Trickkiste von Cataleya

Einen schwer bewaffneten Mafiaboss zur Strecke zu bringen, ist nicht leicht. Den Auftragsmord auch noch [...mehr] völlig lautlos und unbemerkt auszuführen, stellt eine wahre Kunst dar. Im Film tut die junge Cataleya alles dafür, den verhassten Mafiaboss Don Luis zur Strecke zu bringen. Ein Blick in die Trickkiste Cataleyas zeigt, was ihre besonderen Stärken sind, wenn es um Methoden des lautlosen Tötens geht. Wenn es allerdings hart auf hart kommt, kann auch die zierliche Cataleya für mächtig Krach sorgen. Dann greift auch sie zu schwerem Gerät und sorgt dafür, dass es ordentlich "Booom" macht.

Verführungskünste
Die Kunst, den Feind erst unauffällig und unerkannt zu verführen und dann auszuschalten, ist für jeden Killer eine günstige Möglichkeit, Freizeitsehnsüchte mit den Pflichten des tödlichen Jobs zu verbinden. So trifft man sich bestenfalls erst mit dem Feind in einer rauchigen Cocktailbar, um diesen dann kaltblütig ins Bett zu locken. Dort verdrängt der in feuchte Träume versunkene Gangster meistens die Gefahrensignale und bemerkt zu spät, dass er nur noch ein paar Sekunden zu leben hat. Wahre Schönheitsköniginnen wie Cataleya beherrschen diese Methode perfekt.

Maskeraden
Auch schauspielerische Fähigkeiten gehören zum Repertoire eines jeden Killers, der näher an das Ziel seines Verlangens kommen will. Ob eine Perücke, eine Maske oder eine versteckte (wieso versteckt?) neue Kleidergarnitur, um die äußere Erscheinung spontan zu verändern, Kostüme gehören zur Standardausrüstung für den gelungenen Coup. Schon im Trailer zu „Colombiana“ stolpert Cataleya anscheinend betrunken als Festgenommene durch ein Polizeirevier. Doch hat sie wirklich zu viel gefeiert oder hat sie gar die Absicht ins Gefängnis zu wandern?

Wendigkeit
Einmal in einen Hochsicherheitstrakt oder das Domizil des Opfers eingedrungen, bringen gut ausgebildete Killer artistische Fähigkeiten zum Einsatz. Wie Tarzan an der Wand entlang zu hangeln, sich gelenkig wie ein Schlangenmensch in einem Koffer einzurollen und auf leisen Sohlen an den Gegner heranzupirschen, muss dabei für den geübten Auftragsmörder eine Selbstverständlichkeit sein. Dabei sollte der Killer auch immer auf eine angemessene Ernährung achten: Die schlanke und durchtrainierte Figur Cataleyas ist mitentscheidend dafür, dass sie sich so elegant wie eine Raubkatze durch die engsten Lüftungsschächte schlängeln kann und so den verhassten Mafiabossen näher kommt.

Stille Waffen
Ein intelligenter Auftragsmörder sollte dazu auch unauffällige, geräuschlose Waffen mit sich führen. Handelsübliche Klappmesser, Würgedrähte, aber auch Giftspritzen, Plastiktüten und Betäubungspfeile sichern den Erfolg der Mission. Wenn nötig, bringt man damit nämlich nicht nur lästiges Wachpersonal zum Schweigen, sondern löst in der Umgebung auch noch Angst und Schrecken vor dem „unsichtbaren Sensenmann“ aus. Das Schönste daran ist: Meistens führt die Panik zu unvorhergesehenen Fehlern auf der Gegenseite. Kluge Killer wie Cataleya nutzen dies aus, um schneller und effektiver an Informationen und Geheimnisse des Feindes zu gelangen.

Wenn es hart auf hart kommt
Wenn man dann doch erwischt wird, gibt es noch die Möglichkeit des großen „Booom“. In der Jackentasche deshalb immer ein paar Handgranaten oder ein Sturmgewehr mitzuführen, ist ein gutes Mittel, um nervige Verfolger, aber auch die aufdringlichen Mafiaschergen schnell und effektiv aus dem Weg zu räumen. Um von den lauten Knallkörpern keine Folgeschäden mitzunehmen, sollte man aber auch immer ein paar Ohrstöpsel bei sich haben. Cataleya jedenfalls versteht sich auf diese Art des Tötens ebenso gut und bringt in Eigenregie ganze Häuser zum Explodieren.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.