VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Love, Rosie - Für immer vielleicht
Love, Rosie - Für immer vielleicht
© Constantin Film

Zum Video: Love, Rosie - Für immer vielleicht

Love, Rosie - Für immer vielleicht (2013)

Love, Rosie

Romantik-Dramödie nach Cecelia Aherns Roman gleichen Titels: Rosie und Alex kennen sich seit ihrer Kindheit, doch in der Liebe finden sie wie "die zwei Königskinder" einfach nicht zusammen...Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 6 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die 18-jährige Rosie (Lily Collins) ist seit der Kindheit mit Alex (Sam Claflin) befreundet. Anstatt gemeinsam zum Abschlussball zu gehen, suchen sie sich jeweils andere Partner – sie werden dann sowieso voneinander erfahren, wie es war. Rosie geht mit Greg (Christian Cooke) ins Bett und wird prompt schwanger. So kann sie Alex nicht nach Boston folgen, obwohl auch sie dort einen Studienplatz erhalten hat. Eine lange Zeit ist Rosie nun einfach lahmgelegt – reduziert auf ihre Sorge für das Baby, mit dem sie bei den Eltern wohnt. So schwer ihr diese ungewollte Rolle auch fällt, sie schließt ihre kleine Katie ins Herz.

Mit Alex, der sie einmal besuchen kommt, hält Rosie Kontakt per E-Mail und SMS. Er lädt sie auch nach Boston ein, wo sie seine Lebensgefährtin Sally (Tamsin Egerton) kennenlernt und schockiert erfährt, dass das Paar ein Kind erwartet. Sie nimmt es ihrem engen Vertrauten übel, dass er selbst ihr diese Nachricht verschwiegen hat und reist im Zorn ab. Um Katie den lang vermissten Kontakt zum Vater zu ermöglichen, bindet Rosie den reumütigen Greg ins Familienleben ein und heiratet ihn schließlich sogar. Alex wiederum verlässt Sally, weil ihr Kind doch nicht von ihm ist. Wieder einmal haben die transatlantischen Freunde den passenden Zeitpunkt verpasst, um zueinander zu finden.

Bildergalerie zum Film

Love, Rosie - Für immer vielleichtFür immer vielleicht - BuchLove, Rosie - Für immer vielleichtLove, Rosie - Für immer vielleichtLove, Rosie - Für immer vielleichtLove, Rosie - Für immer vielleicht


FilmkritikKritik anzeigen

Eine Freundschaft, die über viele Jahre hauptsächlich aus einem regen E-Mail-Austausch besteht, ist das Thema dieses heiteren romantischen Films von Regisseur Christian Ditter. Seine erste englischsprachige Produktion basiert auf dem Bestseller "Für immer vielleicht" der irischen Schriftstellerin Cecelia Ahern. Der Film gehört zu jenen eher seltenen Glücksfällen, in denen die Leinwandversion das [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2013
Genre: Komödie, Romantik
Kinostart: 30.10.2014
Regie: Christian Ditter
Darsteller: Lily Collins als Rosie Dunne, Sam Claflin als Alex Stewart, Tamsin Egerton
Verleih: Constantin Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Für immer vielleicht - Buch
News
"Für immer vielleicht"
Constantin Film und Canyon Creek erwerben Filmrechte





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.