oder
Zum Video: Ein amerikanischer Traum

Ein amerikanischer Traum (2001)

An American Rhapsody

Regisseurin Éva Gárdos verarbeitet in ihrem mehrfach preisgekrönten Immigrations-Drama die eigene Lebensgeschichte. Scarlett Johannsson wurde für ihre herausragende Leistung mit dem „Young Artist Award“ ausgezeichnet.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


1950 fliehen Margit (Nastassja Kinski) und Peter (Tony Goldwyn) mit ihrer ältesten Tochter Maria aus dem stalinistischen Ungarn in die USA, um dort ein neues, besseres Leben zu beginnen. Ihr Baby Suzanne soll das Land auf anderem Wege verlassen, doch der Plan geht schief. Jahrelang kämpfen die Eltern um die Ausreise ihrer Tochter, die derweil bei Pflegeeltern aufwächst. Als Suzanne sechs Jahren alt ist, gelingt mit Hilfe des Roten Kreuzes die Ausreise in die USA. Die Familie ist wieder vereint.
Neun Jahre später ist aus Suzanne (Scarlett Johansson) ein rebellischer Teenager geworden, die zum Leidwesen ihrer Mutter einen Freund hat, Elvis liebt und Zigaretten raucht. Suzanne befindet sich in einer Identitätskrise, unsicher, wer sie ist und wo sie hingehört. Als der Konflikt mit den Eltern eskaliert, beschließt sie, zurück nach Ungarn zu reisen, um Antworten zu finden.

Bildergalerie zum Film

Ein amerikanischer TraumEin amerikanischer TraumEin amerikanischer TraumEin amerikanischer TraumEin amerikanischer TraumEin amerikanischer Traum


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2001
Genre: Drama
Länge: 102 Minuten
FSK: 12
Kinostart/Streaming: Kein deutscher Kinostart
Regie: Éva Gárdos
Darsteller: András Szöke, Tony Goldwyn, Zsolt Zágoni
Verleih: Ascot

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.