oder
Berlin- Alexanderplatz
Berlin- Alexanderplatz
© Kinowelt Filmverleih GmbH

Zum Video: Berlin- Alexanderplatz

Berlin-Alexanderplatz (1931)

Berlin-Alexanderplatz – Die Geschichte vom Franz Biberkopf

Deutsches Drama nach Alfred Döblins Jahrhundertroman: Ein kleinkrimineller Straßenverkäufer aus Berlin gerät, kaum aus der Haft entlassen, trotz guter Vorsätze wieder auf die schiefe Bahn...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Franz Biberkopf verlässt das Gefängnis mit dem festen Vorsatz, von nun an ein anständiges Leben zu führen. Zunächst hält er sich als Straßenverkäufer auf dem Berliner Alexanderplatz über Wasser, doch durch die Bekanntschaft mit dem Ganoven Reinhold gerät er wieder auf die schiefe Bahn. Bei einem missglückten Einbruch werfen ihn Reinholds Männer aus dem Auto und er verliert einen Arm. Sein einziger Lichtblick ist die hübsche Prostituierte Mieze, die ihn beschwört, sich von seinen kriminellen Freunden zu lösen. Doch die Phantome seiner Vergangenheit lassen sich nicht so einfach abschütteln …

Bildergalerie zum Film

Berlin- AlexanderplatzBerlin- AlexanderplatzBerlin- AlexanderplatzBerlin- AlexanderplatzBerlin- AlexanderplatzBerlin- Alexanderplatz



Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1931
Genre: Drama
Länge: 84 Minuten
FSK: 12
Regie: Phil Jutzi
Darsteller: Heinrich George als Franz Biberkopf, Maria Bard, Margarete Schlegel als Sonja / Mieze
Verleih: Arthaus

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.