Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Was weg is, is weg

Was weg is, is weg (2011)

Urbayerische Komödie, inspiriert von dem Roman "Bellboy" des Münchener Kabarettisten Jess Jochimsen: Ein schwerer Unfall belastet das Verhältnis dreier auf einem bayerischen Bauernhof aufgewachsener Brüder. Und erst ein 2. schwerer Unfall 20 Jahre später führt die Brüder wieder zusammen...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.2 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 12 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Im Jahr 1968 reißt auf einem bayerischen Baunerhof ein Stromschlag die drei kleinen Brüder Paul, Lukas und Hansi plötzlich aus ihrer heilen Welt - und lässt ihren Lieblingsonkel ins Koma fallen.
20 Jahre später haben sich die Brüder zu recht unterschiedlichen Männern entwickelt. Lukas (Florian Brückner) will sein Leben in Bayern hinter sich lassen um als Umwelt-Aktivist auf dem Greenpeace-Schiff „Rainbow Warrior“ anzuheuern und die Welt zu retten. Sein Bruder Hansi (MAXIMILIAN BRÜCKNER) hingegen ist zu einem windigen Versicherungsvertreter geworden. Und der dritte im Bunde, der übergewichtige Paul, lebt fern von allen, träumend in seiner eigenen Welt.
Kurz vor Lukas' geplanter Abreise ins ferne Neuseeland erschüttert allerdings ein weiterer Unfall das bayerische Dorf: Angeregt von Hansi versucht sich der bankrotte Metzger Much als Versicherungsbetrüger - sägt sich dabei aber unglücklicherweise gleich den ganzen Unterarm ab. Und für weitere Verwirrung sorgt die wie aus dem Nichts auftauchende Luisa, die dem abreisewilligen Lukas den Kopf verdreht...

Bildergalerie zum Film

Am Set von WAS WEG IS, IS WEG (von links hinten nach...llnerSzene mit Marie Leuenberger und Florian Brückner -...weg'Setfoto: Helge Sasse (Produzent), Hubert von Spreti...weg'Was weg is, is weg - Die Eltern Erika Baumgarten...nnte.Was weg is, is weg - Hansi (Maximilian Brückner) hat...lfen.Was weg is, is weg - Hansi (Maximilian Brückner) ist...andy.


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2011
Genre: Komödie
Länge: 88 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 22.03.2012
Regie: Christian Lerch
Darsteller: Heinz Josef Braun, Hans Schuler, Sigi Terpoorten
Verleih: Central Film, Senator Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.