oder
Beste Chance
Beste Chance
© 20th Century Fox © Majestic Filmverleih GmbH

Beste Chance (2013)

Deutsche Drama-Komödie - dritter Teil der "Heimat"-Trilogie von Marcus H. Rosenmüller: Bei ihrem Abi vor fünf Jahren haben sich die Freundinnen Jo und Kati zum letzten Mal gesehen. Ausgerechnet als Kati sich mit ihren Abschlussprüfungen herumschlägt, landet eine Nachricht von Jo auf ihrem Anrufbeantworter, die Kati dazu bringt sich sofort auf den Weg in das indische Ashram zu machen, in dem sie Jo vermutet...Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.8 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 12 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Fünf Jahre sind vergangen, seit die beiden besten Freundinnen Kati (Anna Maria Sturm) und Jo (Rosalie Thomass) ihr Abitur abgelegt und die turbulenten Teenie-Jahre hinter sich gelassen haben. Gemeinsam haben sie die erste Liebe durchgestanden, die nicht immer einfache Schulzeit und vor einigen Jahren die Reise nach Südtirol. Seit fünf Jahren haben sich die Zwei nicht mehr gesehen, sehr unterschiedlich verliefen ihre Lebenswege: Während Kati an der Uni kurz vor den letzen Prüfungen steht, hat es die abenteuerlustige Jo ins weit entfernte Indien verschlagen. Eines Tages erhält Kati von Jo eine Nachricht auf ihrem Anrufbeantworter, die sie nicht mehr ruhig schlafen lässt. Sie ist um Jo besorgt und sieht nur eine Möglichkeit: die alten Freunde von früher zusammenzurufen und sich auf den Weg nach Indien zu machen. Bei der Organisation der Reise ergeben sich jedoch ungeahnte Probleme, weshalb sich Kati schließlich alleine auf die Reise in die Ferne macht - ohne zu ahnen, dass sich Jo wiederrum längst auf dem Weg ins heimische Bayern befindet.

Bildergalerie zum Film

Beste Chance - Ausgeraubt stranden Hubert (Andreas...ndwo.Beste Chance - Toni (Volker Bruch) hätte Jo (Rosalie...hrenBeste Chance - Nach 5 Jahren wieder zurück in der...eder.Beste Chance - Walter (Heinz Josef Braun) und Huber...eise.Beste Chance - Regisseur Marcus H. RosenmüllerBeste Chance - Wir müssen unsere Töchter finden! Das...chen.


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse4 / 5

Mit "Beste Chance" beschließt der vom Tegernsee stammende bayerische Filmemacher Marcus H. Rosenmüller seine "Heimat"-Trilogie. Der Film ist nach "Beste Zeit" und "Beste Gegend" der dritte Film, der das Leben und Leiden der beiden Freundinnen Kati und Jo in den Mittelpunkt rückt. Der zweite Teil, "Beste Gegend", in dem sich Kati und Jo auf eine abenteuerliche Reise nach Südtirol aufmachten, liegt bereits sechs Jahre zurück. Die vielen Jahre, die inzwischen ins Land gezogen sind, haben "Beste Chance" durchaus gut getan: nicht nur Regisseur Rosenmüller hat sich weiter entwickelt und ist reifer geworden, sondern auch seine beiden Protagonistinnen, die sich wieder einmal als ideale Identifikationsfiguren erweisen. Wie seine beiden Vorgänger ist "Beste Chance" ein wohlig-gemütlicher, mit viel Lokalkolorit ausstaffierter Heimatfilm mit stillem Witz und den alt bekannten, sympathischen Figuren geworden.

Standen im ersten Film der Reihe die üblichen und doch immer wieder schwer zu bekämpfenden, großen und kleinen Dramen der Pubertät und Schulzeit im Mittelpunkt und legte "Beste Gegend" seinen erzählerischen Schwerpunkt auf die Reise von Jo und Kati nach Italien, so spannt Regisseur Rosenmüller den Bogen hier konsequent weiter: über fünf Jahre sind mittlerweile ins Land gezogen, ebenso lange haben sich die Zwei schon nicht mehr gesehen. Rosenmüller bezieht hier das Leben im weit, weit entfernten Indien und den dortigen Alltag, der doch so ganz anders ist als im heimischen, beschaulichen Oberbayern-Kuhkaff Tandern, in seinen Film mit ein. Dadurch erhält man als Zuschauer nochmals einen ganz neuen, eigenen Blick auf die Themenkomplexe "Heimat", "Familie" und - natürlich - "Heimweh", das Jo schließlich auch zur Rückkehr in die Heimat bewegt.

Schön ist, dass es hier ein erfreuliches Widersehen mit vielen, sympathischen Bekannten gibt, die einem in den ersten beiden Filmen bereits ans Herz gewachsen sind: seien es die beiden Hauptpersonen, Kati und Jo, die in den letzten Jahren eine beachtliche adoleszente Entwicklung durchlaufen haben, der nach wie vor notorische Chaot und Pechvogel Rocky oder auch der obligatorische, klapprige VW-Bus, der auch in "Beste Chance" wieder durch den oberbayerischen Landkreis Dachau, über Hügel und endlose Felder und Weiden, tuckern darf. Zudem lässt sich hier ein roter Faden erkennen, den Regisseur Rosenmüller durch den Handlungsstrang der Ereignisse in Indien in seinen Film mit aufnimmt: Wie schon in seinen Filmen "Hotel Deepa" und "Sommer in Orange" spielt die indische Kultur eine nicht unwichtige Rolle in diesem Film. Rosenmüller nutzt die mannigfaltigen, komplexen Traditionen und Eigenheiten des Landes und seiner Bevölkerung, um einen neuen Blick auf die eigene "Heimat" zu erlangen, damit man diese wieder mehr zu schätzen und lieben lernt. Und wenn man dafür bzw. für diese Erkenntnisse erst einige Jahre in Indien gelebt haben muss, dann ist das eben so.

Fazit: Charmante, mit leisem Humor ausgestattete Heimat-Komödie und gelungener Abschluss einer echten Wohlfühl-Trilogie mit den altbekannten, sympathischen Figuren.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Beste Chance

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2013
Genre: Drama, Komödie
Kinostart: 26.06.2014
Regie: Marcus H. Rosenmüller
Darsteller: Rosalie Thomass als Jo, Anna Maria Sturm als Kati, Ferdinand Schmidt-Modrow als Rocky
Verleih: 20th Century Fox, Majestic Filmverleih GmbH

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.