Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Marcus H. Rosenmüller (45)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 21. Juli 1973 in Tegernsee
Name: Marcus Hausham Rosenmüller
Alias: Marcus Hausham Rosenmüller

Bildergalerie

Beste Chance - Regisseur Marcus H. RosenmüllerMarcus H. Rosenmüller am Set - Sommer in OrangeRegisseur Marcus H. Rosenmüller - 'Sommer in Orange'Regisseur Marcus H. Rosenmüller - 'Beste Gegend'Regisseur Marcus H. Rosenmüller beim Dreh des...gend'Regisseur Marcus H. Rosenmüller

Biographie

Marcus H. Rosenmüller wurde 1973 in Tegernsee geboren. Bereits während seines Studiums an der HFF in München, das er 2003 abgeschlossen hat, drehte er die Kurzfilme HOTEL DEEPA (2001), KÜMMEL UND KORN (2000) und NUR SCHREINER MACHEN FRAUEN GLÜCKLICH (1998).
Rosenmüller ist ein waschechter Bayer und das merkt man auch seinen Filmen an. Für den Bayerischen Rundfunk drehte er mehrere Folgen der Dokureihe "Irgendwo in Bayern", bevor er 2006 mit WER FRÜHER STIRBT IST LÄNGER TOT seinen ersten Spielfilm in die Kinos brachte. Rosenmüller führte bei der Produktion nicht nur Regie, sondern zeichnete auch für das Drehbuch mitverantwortlich. Mit 1.8 Mio. Besuchern war die Komödie ein Erfolg an den Kinokassen und erntete überdies zahlreiche renommierte Preise, unter anderem den Bayerischen Filmpreis für die Beste Nachwuchsregie und gleich vier Lolas beim Deutschen Filmpreis 2007, für den Besten Film (Silberne Lola), die Beste Regie, das Beste Drehbuch und die Beste Filmmusik.
Mit seinen Filmen hat Marcus H. Rosenmüller das Genre des modernen Heimatfilms geschaffen. Mit viel Humor und Charme wird das Land Bayern in jedem seiner Filme als zentraler Dreh- und Angelpunkt dargestellt, z.B. auch in SCHWERE JUNGS (2007), in BESTE ZEIT (2007) und BESTE GEGEND (2008). Außerdem drehte er einen Film über die bayerische Legende RÄUBER KNEISSL (2008) und die Romanverfilmung DIE PERLMUTTERFARBE (2009).
Es folge die Komödie "SOMMER IN ORANGE" und gleich im Anschluss inszenierte Rosenmüller den Film SOMMER DER GAUKLER, der sich zur Zeit noch in der Postproduktion befindet. Diesen Herbst (2011) wird der Regisseur mit den Dreharbeiten zu seinem nächsten Kinofilm, ST. DAISY, beginnen. Über die bayerische Band „LaBrassBanda“ und ihren Auftritt im Circus Krone München drehte er einen Konzertfilm. Mit Gerd Baumann, der seit WER FRÜHER STIRBT IST LÄNGER TOT die Musik für alle seine Kinofilme komponiert, tourt er durch Bayern mit dem Lese-Programm „Ich war zuerst hier“.

(Quelle: Majestic Filmverleih, Presseinfos "Mein Sommer in Orange", Juli 2011)


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.