oder
Dead Man Down - Hauptmann
Dead Man Down - Hauptmann
© Central Film © Wild Bunch

Dead Man Down (2013)

US-Thriller: New York City: Victor arbeitet für Gangterboss Alphonse, lässt sich aber auf eine Affäre mit der Französin Beatrice ein, einem auf Rache sinnenden Opfer von Alphonse...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der Auftragsmörder Victor (Colin Farrell) ist die rechte Hand des zwielichtigen Unterweltbosses Alphonse (Terrence Howard). Dieser wird seit einiger Zeit von einem Unbekannten terrorisiert, der ihm immer wieder hasserfüllte Drohbriefe und Warnhinweise schickt. Als dann auch noch einer seiner besten und wichtigsten Männer durch einen mysteriösen Killer ermordet wird, hält Alphonse seinen ärgsten Konkurrenten für den Täter. Bei einer Schießerei mit dessen Gang ist es Victor, der seinen Boss knapp retten kann und sich somit dessen Anerkennung sichert.

Wenig später verliebt sich Victor in die seit einem Autounfall auf der einen Gesichtshälfte entstellte Beatrice (Noomi Rapace), die im Apartment gegenüber wohnt. Beim ersten gemeinsamen Date in einem Cafe, legt Beatrice die Karten auf den Tisch und erklärt, wieso sie den Kontakt zu Victor suchte: Sie hat beobachtet, wie Victor in seiner Wohnung einen Mord begangen hat und will nun, dass er das Gleiche für sie tut. Er soll für Beatrice den Mann töten, der ihren Unfall verursacht hat. Victor wiederum ist selbst von Vergeltungsgelüsten besessen und verfolgt einen ganz eigenen Plan.

Bildergalerie zum Film

Dead Man Down - Victor (Colin Farrell)Dead Man Down - Victor (Colin Farrell) und Beatrice...-BahnDead Man Down - Beatrice (Noomi Rapace) sieht sich...el anDead Man Down - Beatrice (Noomi Rapace) betrachtet...iegelDead Man Down - Victor (Colin Farrell)Dead Man Down - Victor (Colin Farrell) ist ein...örder


Filmkritik

Zunächst mutet "Dead Man Down" wie eine ein wenig rührselig geratene, zarte Liebesgeschichte zwischen den beiden Außenseitern Beatrice und Victor an. Immer wieder werfen sich die zwei von ihren Apartments aus verliebte Blicke zu. Eines Tages nimmt Beatrice ihren ganzen Mut zusammen und wirft einen kleinen Zettel mit ihrer Telefonnummer in Victors Briefkasten. Bald darauf kommt es zum ersten Date, in dem Beatrice ihr wahres Gesicht zeigt: sie sucht keinen Liebhaber sondern einen Auftragskiller. Ab diesem Zeitpunkt wandelt sich der Film vom sentimentalen Rührstück in einen düsteren, mit atmosphärischen Bildern eines bedrohlichen New York garnierten Rache-Thriller.

Colin Farrell und Noomi Rapace harmonieren prächtig und verleihen ihren komplexen Charakteren Tiefgang und Ausdruck. Beatrice und Victor haben einiges gemeinsam: einen Migrationshintergrund, ein traumatisches Erlebnis und beide finden nur noch in der Rache die gewünschte Erlösung von ihren (seelischen) Qualen. Zudem profitiert "Dead Man Down" von den ausdrucksstarken Bildern der stets bedrohlich wirkenden Schauplätze und Settings. Kameramann Paul Cameron ("Colleteral") leistet ganze Arbeit und kleidet das dargestellte New York mit den vielen leer stehenden Lagerhallen und heruntergekommenen Häusern und Baracken in pessimistische, trübe Bilder. Wer an "Verblendung" seine Freude hatte, kommt bei "Dead Man Down" in jedem Fall voll auf seine Kosten.

Fazit: Dank der stimmungsvollen Bilder eines pessimistischen New York und der zwei prächtig harmonierenden Hauptdarstellern gelingt Oplev ein eindrucksvolles Hollywood-Debüt.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Dead Man Down

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2013
Genre: Thriller
Länge: 110 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 04.04.2013
Regie: Niels Arden Oplev
Darsteller: Stu Bennett, Luis Da Silva Jr., Isabelle Huppert
Verleih: Central Film, Wild Bunch

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Colin Farrell
News
Colin Farrell lebte wie ein Mönch
"Yoga, kein Zucker, kein Alkohol"




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.