Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Das Schicksal ist ein mieser Verräter
© 20th Century Fox

Kritik: Das Schicksal ist ein mieser Verräter (2014)


2012 war der Roman "The Fault in Our Stars" ein großer Erfolg geworden. Schon 20 Tage nach Erscheinen hatten sich Fox 2000 Pictures die Verfilmungsrechte gesichert. Autor John Green hatte gezögert, die Rechte seines Werkes freizugeben, denn "Hollywood schafft es nicht, unsentimentale Filme über Krankheiten zu drehen".

Doch in diesem Fall hätte sich Green nicht sorgen müssen: Der 34 Jahre alte Regisseur Josh Boone beweist mit seinem zweiten Film, dass das Gegenteil möglich ist: Ohne die tragische Ausgangssituation der Charaktere auszubeuten, erzählt er deren Geschichte weise, witzig und herzzerreißend und wird der Romanvorlage mehr als gerecht.




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.