Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Zur Sache, Schätzchen

Zur Sache, Schätzchen (1967)

Deutsche Komödie mit Werner Enke und Uschi Glas: Mit zynischen, pseudo-philosophischen Sprüchen versucht ein junger Mann sich vom Münchner Establishment abzusetzenUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Schwabing imd Sommer 1967: Das sorglose, ein wenig gammlerische Leben in dieser Gegend Münchens trägt - wie ein letztes Aufbäumen vor dem unvermeidlichen Establishment - die charakteristischen Züge des Provisoriums: bedingt durch die Jugend der Leute, bedingt aber auch durch einen bewussten oder unbewussten - oft nur zu gewollten - Hang zum Außenseitertum.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1967
Genre: Komödie
Länge: 77 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 04.01.1968
Regie: May Spils
Darsteller: Werner Enke als Martin, Uschi Glas als Barbara, Henry van Lyck als Henry van Busch
Verleih: Ascot

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.