VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Phoenix

Phoenix (2014)

Deutsches Drama von Christian Petzold: Als Nelly zum Kriegsende 1945 aus Auschiwtz befreit wird, ist ihr Gesicht so zerstört, dass ihr eigener Mann, im festen Glauben sie sei wie Millionen anderer im KZ ermordet worden, sie nicht wiedererkennt...Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Im Juni 1945 bringt Lene (Nina Kunzendorf) ihre Freundin Nelly (Nina Hoss) aus dem Konzentrationslager zurück nach Berlin. Zuerst steht eine Gesichtsoperation auf dem Programm, denn Nelly hat unter ihrem blutigen Kopfverband schwere Verletzungen. Der Arzt sagt ihr, dass sich ihr Wunsch, wieder wie früher auszusehen, wohl nicht ganz erfüllen lässt. Lene, die bei der Jewish Agency arbeitet, erzählt Nelly, dass sie nun die vermögende Erbin ihrer im Holocaust ermordeten Familie ist. Zunächst bezieht Lene mit Nelly eine Wohnung in Berlin, aber sie kann es kaum erwarten, mit ihr nach Palästina zu gehen.

Nelly jedoch macht sich umgehend auf die Suche nach ihrem Mann Johnny (Ronald Zehrfeld), den sie immer noch liebt. Sie findet ihn in einem Club in Berlin, aber Johnny erkennt sie nicht. Er glaubt, dass seine Frau tot ist. Weil Nelly ihr aber ähnlich sieht, weiht Johnny sie in einen Plan ein: Sie soll sich als seine heimgekehrte Frau ausgeben, damit sie sich das Erbe ihrer Familie teilen können. Nelly willigt ein, nur um in Johnnys Nähe zu sein.

Bildergalerie zum Film

PhoenixPhoenix - Johnny (Ronald Zehrfeld)PhoenixPhoenix

FilmkritikKritik anzeigen

Nach seinen filmischen Inspektionen des deutschen Ost-West-Verhältnisses schickt Regisseur und Drehbuchautor Christian Petzold seine Stammschauspielerin Nina Hoss nun in ein Holocaust-Überlebensdrama der Stunde Null. Eine aus dem Konzentrationslager nach Berlin heimgekehrte, schwerverletzte Jüdin versucht verzweifelt, an ihr früheres Leben anzuknüpfen. Doch ihr Trauma und die [...mehr]

FBW-BewertungJurybegründung anzeigen

FBW: besonders wertvollWas für ein grandioses Drehbuch hat Christian Petzold für dieses psychologische Filmdrama auf höchstem Niveau geschaffen! 1945: Zweiter Weltkrieg und Hitlerreich sind zu Ende. Die Jüdin Nelly hat in Auschwitz zwar überlebt, kehrt nun aber mit [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2014
Genre: Drama
Länge: 98 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 25.09.2014
Regie: Christian Petzold
Darsteller: Nina Hoss als Nelly Lenz, Ronald Zehrfeld als Johannes, Megan Gay als Mitarbeiterin Zentralstelle
Verleih: Piffl Medien

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.